Devisen

Videoausblick: Yellen, Dollar, Konfetti

Von Markus Fugmann

Janet Yellen, das wird immer klarer, will den Dollar abwerten: gestern wieder extrem dovishe Töne der Fed-Chefin. Offenkundig will sie den Dollar schwächen, um die Rohstoffpreise wieder nach oben zu bekommen, damit global die Inflation wieder anspringen kann. Daher malt sie ein düsteres Bild der Weltkonjunktur, spielt die Inflation in den USA herunter, redet die eigene Wirtschaft schwach etc. Das alles steht völlig konträr zu den Aussagen anderer Fed-Mitglieder, die eher früher als später die Zinsen anheben wollen. Der Dollar wird auf breiter Front abverkauft, die US-Aktienmärkte steigen – aber der Dax dürfte davon nur begrenzt profitieren, da der starke Euro dem Index mehr und mehr einen Strich durch die Rechnung machen könnte..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Also wenn ich mir die Kommentare von FMW so anschaue dann hat Frau Yellen doch gar nicht so unrecht…
    Oder steht die Wirtschaft der USA prächtig dar?

    1. @Schmiddi, die offiziellen Zahlen sehen ordentlich aus, die Realität dahinter ist es nicht; genau das hat Yellen gestern auch angedeutet..

  2. Chinas Träume könnten bald zerbröseln – wahrhaftig!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage