Devisen

Videoausblick: Was zu erwarten ist

Alles dreht sich heute um die EZB: wahrscheinlich ist, dass das Volumen der Staatsanleihekäufe bei monatlich 50 Milliarden liegt, das haben gestern sowohl das Wall Street Journal als auch Bloomberg unter Berufung auf nicht genannte EZB-Mitglieder gemeldet. Offen ist die Laufzeit, also ein oder zwei Jahre. Grundsätzlich dürfte gelten: je höher das Gesamtvolumen, desto weniger wird die EZB die Haftung übernehmen aufgrund des massiven Widerstands Deutschlands. Denkbar ist also, dass das Volumen positiv überrascht, aber die Haftung nur mit 50% oder sogar weniger bei der EZB liegt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage