Devisen

Videoausblick: Zurückrudern

Von Markus Fugmann

Die Fed scheint langsam mit dem Zurückrudern zu beginnen: ja, man erwarte noch zwei Zinsanhebungen in 2015 – was bedeuten würde, dass die Fed die Zinsen im September und dann noch einmal im Dezember anheben müsste. Aber der Markt hält das (zu Recht) für ein Märchen und glaubt nicht daran, sonst wäre der Dollar nicht so stark unter Druck gekommen nach dem Statement der Fed und der Pressekonferenz Yellens.
Der Dax ist angeschlagen – angeknockt durch das Griechenland-Drama, das auch mit dem heutigen Treffen der Eurogruppe keine Lösung finden wird – während die US-Indizes deutlich besser dastehen. Die Grundfrage ist, ob die Aktienmärkte positiv auf das Zurückrudern der Fed reagieren, oder sich wieder unter Griechenland-Stress setzen lassen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ich glaube

    a) dass das ‚Ost-West‘ bzw. ‚ West-Ost ‚ Drama den viel grösseren Einfluss als Griechenland auf die aktuelle Lage hat

    b) dass das

    ‚ Zinsen werden angehoben werden ‚ – Mantra der Fed

    sich sicher einmal erfüllen werden: man muss einfach die Zeitangabe aus dem Statement weglassen.

    Jemand anderer Meinung ??

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage