Devisen

Videoausblick: Zwei Zonen

Relevant sind jetzt zwei Zonen: der Bereich 10500 bis 10635 als untere Zone, der Bereich 10635 bis 10810 als obere Zone. Solange der Dax nicht in die obere Zone eindringt, ist die Ampel nach wie vor auf gelb geschaltet..

Von Markus Fugmann

Der Dax zeigt sich nach wie vor schwächer als die US-Indizes. Relevant sind jetzt zwei Zonen: der Bereich 10500 bis 10635 als untere Zone, der Bereich 10635 bis 10810 als obere Zone. Solange der Dax nicht in die obere Zone eindringt, ist die Ampel nach wie vor auf gelb geschaltet. Was nicht passieren darf ist der Bruch des steilen Aufwärtstrendkanals seit Juli, der derzeit ca. 10550 Punkten verläuft.
Wenig klare Vorgaben aus Asien, doch kann der Dollar anziehen nach hawkishen Aussagen von San Francisco Fed-Chef Williams. Das relativiert wieder die Reaktion der Märkte auf das Fed-Protokoll. Heute keine wichtigen Termine – der Dax wird uns also zeigen müssen, ob er doch die Kraft hat für die „obere Zone“..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Lieber Markus, heute ist kleiner Verfall und die waren zuletzt deutlich heftiger als der Hexensabbat. Dann noch das dünne Volumen …

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage