Aktien

Virgin Galactic: Heute der Zockertrade, Montag schon tote Hose?

Virgin Galactic to the moon, oder doch nicht? Das hatten wir heute früh bereits angesprochen. Gestern stieg die Aktie (Börsensymbol (SPCE) um 17,3 Prozent. Denn am Sonntag steht der große Testflug an, bei dem der Chef der Firma erstmals an Bord sein wird und ins Weltall fliegen will. Der illustre Milliardär Richard Branson wird, wenn der Flug den stattfindet, damit 9 Tage früher im All sein als Ex-Amazon-Chef Jeff Bezos mit seiner Raumfahrtfirma.

Virgin Galactic im Wettkampf mit Jeff Bezos

Es erinnert schon irgendwie an lustiges Protzen zu Zeiten der Rockefellers, Carnegies und Co. Zwei Milliardäre haben alles erreicht, und jetzt hat man zu viel Freizeit, und wetteifert darum, wer als erster im Weltall ist mit seiner eigenen Rakete? Nun, etwas mehr scheint doch dahinter zu stecken. Es geht darum, wer mit seinem Angebot Vorreiter sein wird beim kommerziellen Transport von gut betuchten Kunden, die Lust haben einen Kurztrip ins Weltall zu buchen.

Die Methode von Virgin Galactic scheint irgendwie angenehmer daher zu kommen. Ein Trägerflugzeug, in dem das eigentliche Flugzeug mit den Passagieren eingeklinkt ist, hebt als normales Flugzeug vom Boden ab. In entsprechender Höhe angekommen, klinkt sich das kleinere Flugzeug „VSS Unity“ aus und fliegt eigenständig das letzte Stück ins Weltall. Das Angebot von Jeff Bezos ist ein konventioneller Raketenstart, wie man es von der NASA kennt. Dann doch lieber der Flugzeugtransport bei Richard Branson?

Lesen Sie auch

Am Sonntag werden wir alle schlauer sein, ob er denn wohlbehalten zurückkehrt. Die VSS Unity startet am Sonntag bereits zu ihrem 22. Testflug. Es ist aber erst der vierte bemannte Testflug ins All. Und es ist zum ersten Mal ein Flug mit voller sechsköpfiger Besatzung an Bord. Erst am 22. Mai 2021 hatte die VSS Unity erstmals einen kompletten Testflug ins Weltall mit zwei Piloten durchgeführt.

Heute nochmal Zockerei, Montag tote Hose?

Die Euphorie vor allem der Privatanleger in den USA war groß, seitdem im Juni bekannt wurde, dass Richard Branson mit seiner Firma Virgin Galactic Jeff Bezos ausstechen will beim Flugtermin. Seit dem 24. Juni sprang die Aktie im Zick-Zack rauf und runter zwischen Preisniveaus von 40-60 Dollar. Nach dem gestrigen starken Plus von 17,3 Prozent ist die Aktie heute mit 2 Prozent im Minus. Wie groß die Aufmerksamkeit für die Aktie von Virgin Galactic heute ist, sieht man in Analyse-Tools, welche die Gesprächsaktivitäten des Reddit-Forums Wallstreetbets analysieren. Laut Swaggystocks drehen sich 24,46 Prozent aller Gespräche in dem Forum aus den letzten 24 Stunden nur um diese Aktie – mit 362 positiven gegen 88 negative Kommentare. Die zweit aktivste Aktie kommt aktuell nur auf einen Anteil von 8,59 Prozent.

Wie die Aktie heute Abend aus dem Handel und ins Wochenende gehen wird? Das kann bei diesen wilden Schwankungen der letzten beiden Wochen wohl niemand auch nur erahnen. Wer heute noch in die Aktie einsteigt, in der Hoffnung auf große Anschlusskäufe in der nächsten Woche, könnte böse reinfallen. Denn oft findet bei anstehenden Events die Action in einer Aktie vor dem Event statt, und danach herrscht tote Hose, oft sogar Abverkauf. Aber ich will hier niemanden von seinem Glück abhalten. Genau so gut kann die Aktie nächste Woche auch weiter ansteigen. Heute kann es als letzter Handelstag vor dem Flug nochmal hoch hergehen in der Aktie in Form verstärkter Volatilität.

Weltraumflugzeug und Trägerflugzeug von Virgin Galactic
Flugzeug mit Trägerflugzeug von Virgin Galactic. Foto: Virgin Galactic/Mark Greenberg – http://www.virgingalactic.com/extranet/file/spaceship-unveil/monday-7th-dec/ss2-and-vms-eve-preview4/ CC BY-SA 3.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage