Allgemein

Volksbanken Magdeburg und BraWo mit Großfusion

Die Volksbanken Magdeburg und BraWo wollen fusionieren. Die Umsetzung ist wohl nur noch Formsache. Hier die aktuellen Informationen.

Euro-Geldscheine

Seit Jahren fusionierten im Zuge der jahrelangen großen Konsolidierungswelle viele Sparkassen und Volksbanken. Jetzt stehen zwei Volksbanken vor einer Großfusion. Die Volksbank BraWo (Braunschweig Wolfsburg) und die Volksbank Magdeburg wollen laut Bloomberg fusionieren. Es entsteht ein Institut mit einer Bilanzssumme von 7 Milliarden Euro.

Die Vorstände und Aufsichtsräte der beiden Volksbanken haben sich einstimmig für eine Fusion ausgesprochen, teilten sie am Mittwoch mit. Die Namen Volksbank BraWo und Volksbank Magdeburg bleiben bestehen. Verwaltungssitze werden Magdeburg und Braunschweig. Die Arbeitsplätze der fast 900 Mitarbeiter bleiben erhalten, wie es weiter hieß.

Mit der Transaktion setzt sich die Konsolidierung im genossenschaftlichen Bankensektor fort. Fusionsbedingt fielen allein im vergangenen Jahr insgesamt 35 Institute weg, wodurch die Anzahl der Banken auf 737 sank. Als Treiber für Fusionen im Sektor gelten der Trend zur Digitalisierung und hohe regulatorische Anforderungen, die den Druck vor allem auf kleinere Institute erhöhen.

Der rechtliche Zusammenschluss von Volksbank BraWo und von Volksbank Magdeburg wird rückwirkend zum 1. Januar angestrebt, die technische Verschmelzung soll im Herbst 2023 erfolgen. Die Zustimmung der jeweiligen Vertreterversammlungen ist für Juni 2023 vorgesehen. “Die angestrebte Fusion ergibt zahlreiche Vorteile für alle Beteiligten und ist der logische nächste Schritt in der Entwicklung beider Banken”, sagte Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo.

Die Verbindung der beiden Volksbanken war bereits in der Vergangenheit eng. Die einstige Volksbank Braunschweig war Anfang der 1990er Jahre Partnerbank der Magdeburger Volksbank. Bis Herbst 1993 bekleidete zudem ein Vorstand Doppelmandate in den Gremien aus Magdeburg und Braunschweig.

FMW/Bloomberg



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage