Aktien

Volkswagen, Daimler, BMW: Elektroauto-Offensive gegen Tesla klar in Kursen erkennbar

Eine Ladestation für Elektroautos

Schaut man sagen wir mal ein ganzes Jahr zurück, dann hat die Tesla-Aktie 533 Prozent zulegen können! Aber auf kürzere Sicht, da kann man alleine aus dem folgenden Chartvergleich ablesen, dass nicht nur die deutschen, sondern auch die US-Börsianer jüngst auf deutsche Autobauer gesetzt haben, statt auf Tesla. Man setzt auf Volkswagen, BMW und Daimler, weil man an die große Offensive bei Elektroautos zu glauben scheint. Schauen wir mal auf den folgenden Chart.

Hier sehen wir als prozentuale Performance seit Anfang Januar 20201 den Verlauf von Volkswagen (+58 Prozent), Daimler (+32 Prozent) und BMW (+22 Prozent). Dem gegenüber steht die Performance der Tesla-Aktie mit einem Minus von 3,8 Prozent seit Jahresanfang. Immer mehr Nachrichten machen die Runde von der großen Elektroauto-Offensive der drei großen deutschen Autobauer.

Volkswagen, Daimler und BMW sind voll auf den Elektroauto-Hype aufgesprungen

Gestern zum Beispiel verkündete BMW, dass man mit einem Lieferanten einen jahrelangen Liefervertrag für Lithium aus Argentinien abgeschlossen habe. Damit hat man nun neben Australien einen zweiten Lieferort. Laut BMW mache man sich damit technologisch, geografisch und geopolitisch unabhängiger von einzelnen Lieferanten.

Daimler betitelt seine heutige Hauptversammlung mit der Headline „Daimler forciert Elektromobilität“. Man habe das breiteste Angebot aller Hersteller, vom Stadtauto bis zum Schwer-Lkw. Die Transformation zu CO2-Neutralität werde beschleunigt. Im laufenden Jahr werde Mercedes-Benz Cars das Angebot an Elektrofahrzeugen deutlich ausbauen. Dem kompakten Elektromodell EQA sollen in Kürze der EQS und im weiteren Jahresverlauf der EQB und der EQE folgen. Auch bei Mercedes-Benz Vans werde das Angebot an elektrischen Fahrzeugen kontinuierlich erweitert. Noch in diesem Jahr sollen die Konzeptfahrzeuge des elektrifizierten Citan und der T-Klasse vorgestellt werden.

Und Volkswagen? Man befeuert medial seit Wochen die Öffentlichkeit mit Meldungen über Elektroautos. Erst diese Woche mit der Übergabe der ersten ID.4 Modelle, der „Power Day“ am 15. März in Anlehnung an den Battery Day von Tesla, das Vier-Säulen-Plattform-Modell vom 16. März… und so könnte man es endlos fortsetzen.

Tesla hat jahrelang mit tollem Wachstum bei Elektroautos und vor allem mit dem Glanz von Elon Musk punkten können. Jetzt starten Volkswagen, BMW und Daimler immer mehr durch. Die derzeitige Hoffnung der Börsianer auf den Erfolg der drei Hersteller sieht man wie gesagt in der aktuellen Performance der Aktien in Relation zu Tesla.

Chart vergleicht die Performance von Volkswagen, Daimler, BMW und Tesla
TradingView Chart zeigt Volkswagen, Daimler und BMW im Vergleich zu Tesla.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage