Devisen

Vor US-Markteröffnung: Der Dollar ist zurück – das Risikobewußtsein auch..

FMW-Redaktion

Sagenhaft – es bewegt sich wieder etwas. Fast ganz unverhofft, nachdem mit Ausnahme der US-Erstanträge (264.000, besser als die prognostizierten 270.000) keine Termine auf der Agenda stehen, war damit nicht unbedingt zu rechnen. Was auffällt: mit den heute fallenden Kursen geht Dollar-Stärke einher – das belastet die Rohstoffe, was wiederum die Aktienmärkte belastet. Hier einige Schlaglicher kurz vor US-Eröffnung:

1. Öl unter Druck! Einerseits wegen der Dollar-Stärke, andererseits, weil Nigeria die NCTL-Pipeline wieder in Betrieb nimmt:

oilus090616
(WTI, Juli-Kontrakt)

2. Dax unter Druck – Argumente sind laut Agenturen die miserblen japanischen Maschinenbauaufträge, die gestrige Prognosesenkung durch die Weltbank etc. All das überzeugt wenig, aber auf der Suche nach Gründen werden Nachrichtenagenturen kreativ. Sei´s drum, so steht es um den Dax:

dax0906164

Wichtig jetzt das Verlaufstief nach den US-Arbeitsmarktdaten bei 10037 Punkten – darunter wird es zunehmend kritisch.

3. Der Euro massiv unter Druck – mit Bruch der 1,1325er-Unterstüzung:

eurusd0906162

4. Die Renditen der 10-jährigen Staatsanleihe Deutschlands (Bundesanleihe) und der britischen 10-jährigen Anleihe fallen jeweils auf neue Allzeittiefs. Bei den Briten hat das den Grund, dass im Falle eines Brexits die Bank of England aller Wahrscheinlichkeit nach extreme Maßnahmen ergreifen würde, was die Staatsanleihen als vermeintlich sicheren Hafen unterstützt und die Renditen weiter unter Druck bringt.

Nachdem die Märkte in einer Art eingelullten Sorglosigkeit verharrt hatten, besteht jetzt das Risiko einer stärkeren Bewegung nach unten. Öl besonders gefährdet nach der extremen Rally, der Dollar mit Chancen auf weitere Kursgewinne..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage