Indizes

VW vorbörslich -9,3%, Dax-Indikation 9.845, Asien ruhig

FMW-Redaktion

Shanghai Composite +1,15%

CSI300 +1,04%

ChiNext +3,54%

Nikkei -1,96%

Taiwan -1,835

VW verliert wg. dem US-Abgastest-Debakel vorbörslich 9,3%, weil Forderungen von bis zu 18 Milliarden Dollar gegen VW im Raum stehen. Noch schlimmer dürfte der Imageschaden in den USA sein. Der Dax tendiert in der Vorbörse vor allem durch VW deutlich im Minus, aktuell 9.845 Punkte.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die „Manipulation“ bei VW soll schon Ende 2014 entdeckt worden sein. VW hat das nicht von sich aus behoben. Mit der US Autoproduktion gibt es wohl Probleme. http://finanzmarktwelt.de/us-autoproduktion-schaut-die-fed-da-noch-mal-schnell-drueber-18554/ Würde mich nicht wundern, dass diese beiden Sachen entfernt zusammen hängen. In den USA wird schon länger Protektionismus per Gericht geschaffen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage