Aktien

VW zieht Kurse der Konkurrenz mit runter, besonders die Franzosen

FMW-Redaktion

Es ist ja eine einfache Vermutung. Wenn VW trickst und sogar richtig betrügt, wie naheliegend ist es da, dass GM, Peugeot und Toyota ähnlich vorgegangen sind? Erst mit dem gestrigen Handelsstart erfassten viele Händler diese Gedanken und einige Auto-Aktien begannen erst da zu fallen. Natürlich nicht im selben Ausmaß wie VW, aber man kann davon ausgehen, dass Land auf Land ab die Prüfbehörden nicht nur VW-Autos erneut prüfen, sondern alle vergleichbaren Modelle. Hier eine kleine Übersicht, wie die Aktien der anderen großen Autohersteller bisher reagieren.

GM
Die Aktie von General Motos fiel erst gestern, und das per Saldo nur um 1,93%. Hier hat man also (noch) keine große Angst.

Ford
Bei Ford das selbe Bild – Kurseinbruch erst gestern, aber ebenfalls nur um 2,79%.

Toyota
Die Toyota-Aktie reagierte auch erst gestern mit -1,55%.

Peugeot
Peugeot zeigt da schon deutlich mehr Angst – nur heute früh geht´s zum Start um 6% runter. Seit Wochenstart verlor die Aktie schon 16%.

Renaut
Auch Renault verliert kräftig, seit Wochenstart 15%.

Fiat
Fiat verliert seit Wochenstart 10%.

BMW
BMW verliert seit Wochenstart „nur“ 8%.

Daimler
Daimler ist seit Wochenstart mit -10% dabei.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage