Aktien

Wal Mart verfehlt Erwartungen und senkt den Ausblick, Aktie vorbörslich -3,2%

FMW-Redaktion

Der größte Einzelhändler der Welt Wal Mart hat vor wenigen Minuten seine Zahlen für das 2. Quartal gemeldet. Dass man statt 1,12 nur 1,08 Dollar Gewinn vermeldet, war gar nicht so interessant. Schlimm, so richtig schlimm ist die herabgesetzte Gewinnerwartung für das laufende komplette Jahr 2015, die man gleich mit verkündet hat, nämlich eine Range von „nur noch“ 4,40-4,70 statt vorher 4,70-5,05 Dollar Gewinn pro Aktie. Was auch bedenklich stimmt: Der Cash-Flow lag Ende Juli bei 5,1 Milliarden Dollar – zum selben Stichtag vor einem Jahr waren es noch 6,8 Milliarden. Die Konjunkturdelle ist also auch bei Wal Mart bzw. beim Endverbraucher angekommen. Ob man die gesenkten Erwartungen auch wirklich wird halten können, wenn die China-Krise im Q3 erst so richtig zuschlägt?

Ist der Einzelhandel in den USA einen Short wert? Wal Mart hat ein KGV von 14, und der Kurs hat sich von 90 auf 71,91 verbilligt seit Jahresanfang. Wer in WMT short geht, wettet auf eine weiter schwache Konjunktur in den USA.

Vorbörslich notiert die Wal Mart-Aktie aktuell 3,2% im Minus bei 69,60 Dollar.

Wal Mart



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage