Folgen Sie uns
  • ATFX Marktprognose
  • Börsenseminar
  • marketsx

Finanznews

Wall Street am Anschlag! Marktgeflüster (Video)

Die US-Indizes sind am Anschlag – sie sind in einem geradezu historischem Ausmaß überkauft!

Avatar

Veröffentlicht

am

Die US-Indizes sind am Anschlag – sie sind in einem geradezu historischem Ausmaß überkauft! Innerhalb von nur sechs Wochen springen die US-Aktienmärkte damit von einem extrem überverkaufte Zustand einen ebenso extrem überauften Zustand, das gab es in dieser Geschwindigkeit noch nie in der lange Geschichte – und der Auslöser ist die Erwartung, dass die Fed nun ein Sicherheisnetz gespannt hat unter die Aktienmärkte (wirklich?). Der S&P 500 nach wie vor in Sichtweite der stark beachteten 200-Tage-Linie (die derzeit bei 2741 Punkten verläuft) – heute die Wall Street wie auch der Dax weitgehend unverändert. Gerade bei den US-Indizes erscheint kurzfristig das Chance-Risiko-Verhältnis reichlich ungünstig..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Von Hundsgemeini – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15697318

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Handelskrieg und Fed: Kein Zurück! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die bestimmenden Themen an den Märkten waren einmal mehr der Handelskrieg und Aussagen der Fed! Die Wall Street konnte auch heute die immer weiter sinkende Wahrscheinlichkeit eines Phase1-Deals abschütteln – aber wie lange noch? Wir kommen sehr bald an den Punkt, an dem es für Trump kein Zurück mehr gibt: entweder ein Deal oder eben die Eskalation im Handelskrieg mit neuen, noch höheren Zöllen. Und auch für die Fed gibt es kein Zurück mehr: der Repo-Markt ist inzwischen vollständig abhängig von der Liquidität der US-Notenbank – die Aktienmärkte dürften ohne die stetigen Stützen der großen Notenbanken auf sehr viel tieferen Niveaus hantieren. Ohne die ständigen Interventionen der Notenbanken droht der Kollaps – also muß immer mehr von der immer weniger wirksamen Medizin verabreicht werden, um den Patienten weiter am Leben zu halten..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Ölpreis: Abverkauf Signal für Aktienmärkte? Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Trotz der steigenden Aktienmärkte ist der Ölpreis gestern aus seiner leicht aufgwärtsgerichteten Seitwärtszone nach unten ausgebrochen, nachdem Russland sich weigert, im Winter die Produktion zu kürzen. Aber der Ölpreis ist eben übergeordnet ein Indikator für den Zustand der Weltwirtschaft – der Abverkauf dürfte daher ein wichtiges Signal auch an die Aktienmärkte sein, die bekanntlich davon ausgehen, dass die globale Konjunktur sich deutlich erholt und dazu bald ein Deal zwischen den USA und China bevor steht. Aber dieser Deal wird immer unwahrscheinlicher, nachdem der US-Senat einstimmig einen Gesetzesentwurf zur Unterstützung der Demonstraten in Hongkong verabschiedet hat. Peking reagiert empört und bestellt den US-Botschafter in Hongkong ein – all das schmälert die Wahrscheinlichkeit einer (von den Märkten schon zigfach eingepreisten) baldigen Lösung im Handelskrieg..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Handelskrieg – und miese Zahlen! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Auch heute sind es wieder Headlines vom Handelskrieg, die die Märkte bewegen: sie schwanken zwischen Optimismus (Rückabwicklung der Zölle auf Basis des „Fast-Deals“ aus dem Mai) bis zu pessimistischen Einschätzungen der Lage, weil die Differenzen zu groß seien. Trump selbst drohte mit umso höheren Zöllen, wenn es keinen Phase1-Deal geben würde – das zeigt, dass der Deal nicht gerade einfach wird, der US-Präsident erhöht nun den Poker-Einsatz. Schwache Zahlen aus dem US-Einzelhandelssektor belasten die Wall Street (Home Depot, Kohl´s), während der Dax ein neues Jahreshoch erreicht nach besseren Autoabsätzen, dann aber wieder die Gewinne abgibt. Die Ratingagentur erwartet keine Besserung für die Autobranche im nächsten Jahr..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage