Indizes

Wall Street: „Lügende Hochs“ – was der gestrige Abverkauf der US-Tech-Werte bedeutet..

Warum parabolisch steigende Charts (man blicke auf den Amazon-Chart!) irgendwann in sich zusammen brechen!

Gestern gab es einen harten sell off im Nasdaq, während der Dow Jones fast unverändert schloß. Eines fällt derzeit auf: es sind defensive, meist Dividenden-starke Werte, die aktuell gekauft werden, während die völlig überkauften US-Tech-Werte Probleme bekommen: Twitter gestern -6%, Microsoft knapp 3% im Minus, Netflix -6%, Facebook gut 2% im Minus, und Amazon -2,2% und damit wieder unter der Marke von 2000 Dollar.

Was ist da los? Warum dieser plötzliche Abverkauf der US-Tech-Werte? Ein Grund dafür ist, dass US-Justizminister Sessions den Tech-Giganten Schwierigkeiten machen wird – er plant, wie Axios berichtet „to discuss a growing concern that these companies may be hurting competition and intentionally stifling the free exchange of ideas on their platforms.“ Die Widerstände durch Regulierung werden größer für die bisher so frei schaltenden großen US-Tech-Giganten! Inzwischen glauben mehr als die Hälfte der Amerikaner (vor allem eben die Republikaner!), dass Google, Facebbok, Twitter und Co. nicht neutral seien. Sollte Trump die US-Zwischenwahlen gewinnen, dürfte es für Google, Amazon und Facebook gefährlich werden..

Dass das nicht vom Himmel fällt, zeigt die Analyse von northmantrader.com mit dem Titel „Lügende Hochs“ („Lying Highs“), der auf die zahlreichen Warnsignale hinweist, die sich nun konkret zu materialisieren scheinen! Die Analyse von northmantrader.com zeigt, warum parabolisch steigende Charts (man blicke auf den Amazon-Chart!) irgendwann in sich zusammen brechen!

Lesen Sie den Artikel „Lügende Hochs“ bitte hier..

Sind die Wall Street-Bullen aber nun verschwunden? Nein, natürlich nicht – von besonderem Interesse ist daher etwa Peter Tuchman, der von einer großen Kauforder gestern schwärmt und meint, dass da zwar viele Gewinne mitgenommen hätten, aber die Käufer doch offensichtloch jederzeit bereit stünden. Wirklich?


Die Wall Street mit der NYSE
CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=243386



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. lach…die fliegen irgendwann alle auf die Nase.
    Bäume wachsen nicht in den Himmel.
    Auch ein noch so gut gemanagtes Ponzischema stößt irgendwann an seine Grenzen.
    Üblicherweise lernt man das in der 9 Klasse, wenn Expotentialfunktionen gelehrt werden,oder?
    hm…scheinbar wird die Masse suksessive so verblödet und geblendet wie vor 100 Jahren.
    Und war Bitcoin nicht wie gerade Amazon?… Nachtigal ick hör dich trapsen.

  2. @ Denker, um das zu begreifen braucht es keine 9 Klassen, da braucht es nur eine Prise gesunden Menschenvetstand.Es gibt ja anscheinend Professoren die an die wunderbare Geldvermehrung glauben.
    Es wäre natürlich wünschbar ,dass es funktionieren würde, denn viele Staaten u. Firmen haben mit ihren Schulden die Leistungen der ganzen nächsten Generation schon verkonsumiert !

    1. @Beobachter
      Gesunder Menschenverstand,…wo bitte? …wenn die medialen Trommeln eine Scheinwelt permanent vorspielen…stürzen sich Menschen weil HABEN will wie Lemminge reihenweise ins Schuldenkarusell.
      Neulich war ich auf der Caravan… Familien und Mittelschichtmesse für Wohnmobile.
      Zu sehn wie die Gier nach „Abenteuer und Freiheit“ sich Menschen blindlinks zu Sklaven machen. Und son Scheißding kostet ab, also mit nix drin 50.000 Okken, die besseren weit über 100.000 Da zahlen sie dann mit Zins 10 Jahre während die Karre in Freifallgeschwinigkeit an Wert verliert. Dummheit ist das schon nicht mehr,…nur noch Wahnsinn vor dem Herrn.
      Amen

  3. Den gesunden Menschenverstand muss man aber auch nutzen, da ist er sicher. Wenn auch nur ganz leise.
    Man muss schon selbst wissen ob man sich so einen Caravan leisten kann und ob es einem das Wert ist oder nicht. Dazu sollte man sich natürlich auch fragen ob man sich es auch leisten kann. Ist meiner Meinung nach auch vieles der Selbstdarstellung der heutigen Zeit geschuldet. Mein Nachbar hat ein neues Auto, ich brauch ein größeres,… dann poste ich es gleich auf Facebook, Twitter und Instagram;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage