Finanznews

Wall Street: Titanic – und Eisberg! Marktgeflüster (Video)

Die Wall Street heute wieder mit einer Achterbahnfahrt: erst nach oben, dann nach unten, dann wieder nach oben. Nach wie vor läuft die Party, und das obwohl eigentlich schon längst eine Flucht in die Sicheheit stattfindet: die Renditen für US-Staatsanleihen fallen weiter, der Dollar wird immer stärker (Euro-Dollar unter 1,18) – und auch der Ölpreis fällt weiter. Gleichzeitig sind es weiterhin die wenigen großen Tech-Werte, die die Indizes an der Wall Street halten. Die Märkte spielen offenkundig bereits den kommenden Abschwung der Konjunktur, der sich früher oder später dann auch auf die Aktienmärkte auswirken würde. Noch aber wird getanzt auf der Titanic – von einem Eisberg will man nichts wissen..

Hinweis: Boom und Bust, morgen, Donnerstag 18.30Uhr: https://finanzmarktwelt.de/der-finanz-talk-boom-bust/

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Geil 220 Dow Punkte in 50 Minuten….strong long und neue Höchststände vorraus.

  2. Zur Zeit dominieren die „jubelgesange“. Das Wachstum in den USA sollen sensationell hohe Werte haben…
    Man muss in destatis Vergleich mit2018 2019 anstellen, dann wird vieles klarer. Die Chinesen sind z. B. Schon die besseren Maschinenbauer.

    1. @Peter, die Chinesen sind nicht die besseren Maschinenbauer, nur die besten Kloner. Sie verkaufen mehr gestohlenes geistiges Eigentum. In der Robotik allerdings sollten die deutschen Unternehmen aufholen, da eilen sie uns konservativen Denkern und Stahlveredlern um Welten voraus.

  3. Immer wenn Roland, Marcus und Co. inflationär auftreten ist die Korrektur nicht mehr weit und der geschmähte Konterindikator Fugmann gibt diesen SCWARZEN PETER sogleich zurück.Ich frage mich wie solche Typen im absteigenden Börsenzyklus überleben werden.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage