Folgen Sie uns
Giovannie Cicivelli Tradingchancen

Finanznews

Wall Street und China im Fokus! Videoausblick

Was China nun plant – und warum der US-Aktienmarkt gestern unter Druck kam..

Veröffentlicht

am

China hat auf dem heute begonnenen Parteitag das Wachstumsziel (erwartungsgemäß) auf 6,0-6,5% gesenkt und will durch eher moderate Stimulusmaßnahmen (Senkung der Mehrwertsteuer für Industrieunternehmen, Kreditvergabe an Privatfirmen) ein weiteres Abkühlen der Wirtschaft verhindern. Das scheint auch nötig, da der Caixin Einkaufsmanagerindex erneut deutlich schwächer als erwartet ausgefallen ist. Die Wall Street gestern zwischenzeitlich mit einem Abverkauf – und die Frage ist relevant, was eigentlich der Grund für diesen Abverkauf war. Der Fokus richtet sich heute auf die Konjunkturdaten aus den USA – ist der Siegeszug der Aktienmärkte nun beendet?

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Altbär

    5. März 2019 07:46 at 07:46

    Gemäss Radiomeldung, die Schlinge um Donald T. zieht sich zu, 80 Personen müssen Unterlagen einreichen, ein Amtsenthebungsverfahren rückt näher. Der Schutzpatron der Börse wackelt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Wall Street trifft Realität! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Nachdem die Wall Street den Handelskrieg weitgehend ignoriert hatte bzw. weiterhin im Hoffnungs-Modus war, dass es doch irgendwie zu einem Deal zwischen den USA und China kommen könne, ist heute etwas anders: keine „Eröffnungs-Rampe“ beim Start des Kassa-Handels an der Wall Street (so wie zuletzt bei den letzten acht Handelstagen), die US-Finanzmedien beginnen den Konflikt ernster zu nehmen. Dazu heute wieder extrem schwache Daten aus Deutschland (Einkaufsmanagerindex Gewerbe und ifo Index) – aber auch die US-Industrie mit dem schwächsten Einkaufsmanagerindex Gwerbe seit neun Jahren! Nach wie vor aber ist von Panik nichts zu erkennen, die Handelsvolumina bleiben gering. Der Dax unter Druck, die Deutsche Bank auf Allzeittief..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Deutschlands Super-Donnerstag! Videoausblick

Der Handelskrieg USA-China ein immer globaleres Ereignis – Deutschlands Wirtschsft im Fokus der Finanzmärkte..

Veröffentlicht

am

Die Finanzwelt blickt heute verstärkt nach Deutschland: heute vormittag eine Kaskade von Daten aus der größten Volkswirtschaft Europas, am Wichtigsten der Einkaufsmanagerindex Gewerbe (09.30Uhr) und der ifo Index (10.00Uhr). Nachdem die Fed gestern Hoffnungen auf eine baldige Zinssenkung erst einmal enttäuscht hat, bleibt der Handelskrieg weiter das dominante Thema: Firmen aus Großbritannien und Japan wollen ihre Geschäfte mit Huawei einstellen (darunter der für Huawei sehr wichtige japanische Chip-Hersteller ARM), damit wird der Handelskrieg USA-China ein immer globaleres Ereignis. Werden die USA auch deutsche Firmen zwingen, ihre Geschäfte mit wichtigen chinesischen Firmen einzustellen? Für Deutschlands Exportwirtschaft wäre das eine Katastrophe..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Von File:Hacker-Pschorr Oktoberfest Girl.jpg by Markburger83Derivative work: Lauro Sirgado (Diskussion · Beiträge) – Selbst fotografiert (Originaltext: Personal photoshoot 2011, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37602748

weiterlesen

Finanznews

Ausweitung der Kampfzone! Marktgeflüster (Video)

Die Pläne der Trump-Administration, fünf weitere chinesische Unternehmen auf die „blacklist“ zu setzen, bedeuten eine Ausweitung der Kampfzone..

Veröffentlicht

am

Die Pläne der Trump-Administration, fünf weitere chinesische Unternehmen (aus dem Bereich Überwachungstechnik und Gesichtserkennung) auf die „blacklist“ zu setzen, bedeuten eine Ausweitung der Kampfzone, die nun einer weiteren Eskalation des Handelskriegs Vorschub leistet. US-Unternehmen berichten von Behinderungen durch Behörden in China, erste chinesische Firmen ordnen an, dass ihre Mitarbeiter amerikanische Waren boykottieren sollen. Dennoch halten sich die Aktienmärkte stabil – warum? Eine denkbare Erklärung ist, dass vor allem US-Adressen nun short sind bzw. sich short abgesichert haben. Heute Abend das FOMC-Protokoll (wir berichten ab 20.00Uhr bei FMW so zeitnah wie möglich)..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen