Finanznews

Wall Street: US-Arbeitsmarktdaten – Goldilocks?

Die Wall Street wartet auf die heutigen US-Arbeitsmarktdaten – bestätigen diese das derzeit dominante Goldilocks-Narrativ (starke Wirtschaft, vorübergehende Inflation, dovishe Fed)? Ideal wäre vermutlich eine Zahl, die die Erwartungen der Wall Street (700.000 neue Stellen) ziemlich genau trifft, denn das würde das Goldilocks-Narrativ nicht anfechten. Zu achten ist heute vor allem auch auf die US-Stundenlöhne als zentraler Hinweis, wie stark die Inflation wirklich werden wird. Gestern der Leitindex S&P 500 zum sechsten Mal in Folge mit neuem Allzeithoch (wieder unter dünnen Umsätzen), Value diesmal stärker als Growth. Auffallend, aber weitgehend unbeachtet ist derzeit die Stärke des US-Dollars. Am Montag ist Feiertag in den USA..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage