Finanznews

Wall Street: Vorsichtige Bullen leben länger! Videoausblick

Sowohl Value- als auch Tech-Aktien unter Druck - Abverkäufe in letzter Handelsstunde

Alle Indizes an der Wall Street gestern im Minus, allen voran wieder Nasdaq und Russell 2000! Das zeigt: sowohl Value- als auch Tech-Aktien stehen an der Wall Street derzeit gleichermaßen unter Druck. Auffallend ist derzeit vor allem, dass in der letzten Handelsstunde ein Abverkauf stattfindet (das sogenannte „Smart Money“?). Wie ist jetzt die Lage der Märkte? Kurzfristig sind die Indizes überverkauft, sodass eine Erholung einsetzen dürfte. Aber die Aufwärtsdynamik dürfte sehr begrenzt bleiben, die Chartmuster sind zuletzt nicht gerade bullischer geworden. Daher gilt: vorsichtige Bullen leben deutlich länger! Zum Quartalsende fürfte die Volatilität zunehmen – nur der Dax bewegt sich zuletzt fast überhaupt nicht mehr von der Stelle..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Avatar

    Viele Aktienkäufe und keine Zugewinne, deutet auf Short-Squeezes oder Distributionsphase hin.Das Gegenteil der letzten 10Jahre wo sämtliche Dips mit Erfolg gekauft wurden.Die alten Hasen verkaufen ihre Anlagen den naiven Jungbullen zu Höchstkursen vor der Korrektur.Marcus und Roland können ihre alte Platte neu texten.Auch der Bittercoin könnte seiner Funktion als Vorläufer der Korrektur wieder gerecht werden.

  2. Achtung Kryptus- Brüder: China forciert digitales Zentralbankgeld.
    Googeln: CHINA SCHLÄGT GLOBALE REGELN FÜR DIGITALE ZENTRALBANKWÄHRUNGEN VOR. Bitcoin und Co.werden dann eine anonyme Nischen- Scheinwährung für Geldwäsche , Terrorfinanzirung, und unseriöse Batterieautokäufe werden oder verschwinden.

  3. @Krypto Warner – unterschaetzen sie nicht den unerschuetterlichen Glauben der Kryptus-Bruderschaft! Wie wir alle wissen ist digitales ZB-Geld eine Mogelpackung, also keine Konkurrenz zu Bitcoin & Co. Interessanterweise stuerzen sich in der Tuerkei gerade alle auf den Bitcoin nachdem die tuerkische Lira dem Untergang geweiht ist. So etwas koennte sich auch bald in andern Laendern abspielen. In Cryptus we trust – Halleluja!

    1. Avatar
      Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah

      @Lausi, die türkische Lira ist schon seit Jahren dem Untergang geweiht. Die Inflation galoppiert, der religiös-fanatisch-konservative Diktator installiert pro Jahr 4 arme Schweine als Notenbankchefs. Aktuell sollen alle Bürger ihre Goldvorräte und Devisen zum Wohle des Landes verkaufen.
      Zum Wohle des Landes? Mindestens das halbe Land denkt da ganz anders. Warum liquidiert der größenwahnsinnige religiöse Fanatiker nicht erst einmal seinen sinnlosen Multi-Millionen-Privat-Palast? Warum reduziert er die bereits und sehr mühsam erreichten Rechte von Frauen wieder auf die von Tieren?

      Erdo fanatisiert und instrumentalisiert die Armen, die er arm hält, denen nichts im Leben bleibt, als Glaube.
      Erdo stigmatisiert die gebildeten Menschen mit Zugang zum unzensierten Internet, soweit dieser in Ausnahmefällen noch funktioniert.
      Erdo installiert das Mittelalter an den Grenzen Europas, zu seiner persönlichen Bereicherung, zum Schaden seines liebenswerten und sympathischen Volkes, das gerne auch zumindest im 20. Jahrhundert leben möchte.

      Was sollen die demokratisch gesinnten Nicht-Erdo-Wähler mit Vermögen unter religiösem Generalverdacht auch machen? Warum also nicht auch gleich ein TurkCoin?

      1. Mein lieber hadschi al gossarah, du bist aber ein radikaler. Lies mal den Artikel von Herrn Wolf glaube ich. Der zählt die zwei Möglichkeiten auf. Entweder hohe Zinsen und die Wirtschaft geht den Bach runter oder niedrigere Zinsen damit die Wirtschaftsaktivität ( export ) weiterhin floriert. Natürlich mit dem Nebeneffekt das die Währung an wert verliert.
        Also Erdo macht alles richtig. Er führt das Land gut wie seinerseits Helmut Kohl, bester deutsche Kanzler den wir je hatten, natürlich für konservative menschen ( wie ich einer ) nicht für durchgedrehte. Hier in der BRD habe ich gelesen das wenn ein Genie sein Examen schreibt und dabei die Gendersprache nicht berücksichtigt, er durchfällt. Soweit sind wir schon, daß eine Minderheit von 5% oder max. 10% über all leben entscheidet und regiert.
        Von der istabnul-konvention auszutreten war auch richtig. Es bringt uns nichts, Frauenrechte haben wir in der Türkei. Der Hauptgrund wäre aber soweit ich gehört habe diese ganze Gender und Mainstream gedöns. Zur info, in der türkischen sprache gibts nur ein Wort zb. Lehrer, Polizist, Beamter usw. Also nicht wie bei uns in der brd Lehrer/in, Polizist/in, divers usw.

        „Erdo fanatisiert und instrumentalisiert die Armen, die er arm hält“ das ich nicht lache. Mit der AKP kam der Wohlstand für alle Menschen. Vor der AKP regierten die Sozialisten mit der Unterstützung der Armee, 3% waren sehr reich und 97% waren genau gleicharm. Hocharbeiten ging nicht. Da die oberen Positionen für Kinder und Verwandte der oberen 3% bestimmt war. kennst du vielleicht irgendwoher ( DDR )

        Mein freund der leftutti ist auch ne sympathische Pappnase. Schreibt mir, man müsste die grünen wählen, weil, die Digitalisierung verschlafen wurde und nichts für die Infrastruktur getan wurde. Das jede Autobahn durch Proteste der grünen verhindert wurde oder als das G5 Netz ein Thema war, waren es wieder die grünen welche dagegen waren, schreibt er nicht. Überall las man von Gesundheitsgefahren und Krebsgefahr usw.

        Ausserdem leftutti kann ich erahnen wie das grünen infrastrukturprogramm aussieht, bei „hart aber fair“ war so ne grüne, und da gings um co2. Die Dame meinte, das in Deutschlands Strassen 58 Millionen angemeldete Fahrzeuge wären, ziel ist runter auf 20 Millionen Fahrzeuge. So geht Infrastrukturprogramm natürlich auch. Aber das man dem deutschen liebste Spielzeug einfach verbieten will, ojemine ojemine.

        Absurdistan (BRD) geht weiter, bleiben Sie dran.

        achja, der einzigste wählbare Grüne ( da konservativ ) wäre für mich der MP von BW, Winfried Kretschmann und der wird sogar von der eigenen Partei diskriminiert. Bei Geheimsitzungen der Grünen wird er nicht eingeladen, da sieht man welch Couleur die Grünen sind.

        vg

        1. @md, du ebenfalls alte sympathische Pappnase, ich schreibe gar nichts, wen man wählen sollte oder gar müsste. Ganz im Gegenteil, habe ich schon mehrmals geschrieben, dass ich keine grundsätzliche Präferenz für irgend eine Partei hege. Ich entscheide immer, vor jeder Wahl, abhängig davon, ob diese bundesweit, landesweit oder kommunal ist, nach Lage der Dinge. Spiele sogar sehr oft noch Entscheidungshilfen wie den Wahl-O-Mat und ähnliches durch.
          Ich verurteile keine Partei mit 100.000 Mitgliedern und zahlreichen Politikern in allen Bundesländern, weil ein einzelnes Individuum in irgendeiner Sendung vielleicht irgendetwas sagt, was vielleicht auf Bremen zutrifft, aber in BW keine Relevanz hat.

          Eine Ausnahme dazu vielleicht bei der Bayerischen Amigo-Fraktion, die seit 70 Jahren unverfroren, schamlos und inzwischen völlig öffentlich ihre korrupte Freunderlwirtschaft betreibt. Und dies auch noch öffentlich zugibt:
          Söder skizzierte zudem die Grundzüge eines Wahlprogramms. „Die Ausgangslage ist anders als früher: Diesmal wird wohl nicht die SPD der Hauptgegner um Platz eins sein, sondern die Grünen“, sagte der CSU-Chef. „Deshalb müssen wir den Menschen ein Angebot machen, das ein modernes Gesellschaftsbild mit kompetentem und seriösem Regierungshandeln verbindet – die Union muss also sexy und solide zugleich sein.“
          https://www.n-tv.de/politik/Soeder-will-K-Frage-an-Beliebtheit-knuepfen-article22478451.html

          So wie ich das verstehe, musste man mit der SPD als „Hauptgegner“ kein kompetentes und seriöses Regierungshandeln an den Tag legen. Und ich dachte immer, das sei Grundvoraussetzung für eine regierende Partei. Was denkst du zu dem Thema?
          Ein modernes Gesellschaftsbild schon zweimal nicht, das widerspricht per se dem Begriff des Konservatismus.
          Sexy und solide zugleich, im Zusammenhang mit CSU, christlich, katholisch, konservativ. nun ja…

  4. @Lausi

    Sie stürzen sich immer aufs Falsche. Früher auf Gold, folglich Goldverbot. Jetzt auf Krypto, folglich Kryptoverbot.
    Dumb Money heißt das. Die schlauen Reichen machen es einmal mehr ganz anders.

    1. Columbo, seien Sie doch nicht so verrätselt. Was machen denn die schlauen Reichen im Gegensatz zu den vielen dummen? Was machen schlaue Reiche um westlicher Dekadenz zu entkommen, lesen sie „The thoughts of Xi Jinping“?

      https://www.amazon.com/THOUGHTS-XI-JINPING-English/dp/1631818929

  5. @Lausi, ich bin wie sie ein Anhänger des digitalen Geldes , ich möchte nicht von den Notenbanken abhängig sein und auch einige Jahre früher in Rente gehen. Nachdem Yellen schon schlecht über Bitcoin geredet hat kommt nun noch Powell als Nestbeschmutzer daher.
    Frage , mögen diese Leute den Kleinen den Erfolg nicht gönnen oder was sind die Gründe dieser Schlechtmacherei?
    Was ich aber auch komisch finde,dass jetzt der geniale Elon zuerst Autokäufe in Bitcoin bewirbt und dann davon abrät.
    Auch Tesla wird oft schlechtgeredet.So schrieb heute ein Journalist ,um den hohen Aktienkurs zu rechtfertigen, müsste jedes Auto für 1,25 Mio.Dollar verkauft werden.Ich beginne langsam an diesen Tesla/ Bitcoin Geschichten zu zweifeln.Kennt jemand die Gründe dieser Schlechtmacherei?
    Googeln: Der Bitcoin ist kein Ersatz für den US-Dollar.
    Tesla erklärt Nachteile beim Kauf mit Bitcoin.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage