Indizes

"Zinsen müssen noch deutlich steigen" Warum der Dax nach EZB-Entscheidung fällt und Euro steigt

Der Dax fällt, der Euro steigt. So sieht die aktuelle Marktreaktion auf die Entscheidung der EZB aus. Wichtig ist der verkündete Ausblick.

Der Dax fällt seit 14:15 Uhr von 14.285 auf aktuell 14.091 Punkte. Gleichzeitig steigt der Euro gegen den US-Dollar seit 14:15 Uhr von 1,0620 auf aktuell 1,0711. Diese Bewegung liegt ganz klar an der um 14:15 Uhr verkündeten Zinsentscheidung der EZB, sowie der seit 14:45 Uhr laufenden PK von EZB-Chefin Christine Lagarde. Die Zinsentscheidung fiel wie erwartet aus mit +0,50 Prozentpunkten im Leitzins. Wichtiger war das begleitende Statement (hier nachzulesen auf Deutsch).

Daraus geht hervor: Die EZB macht nicht den Eindruck, als wolle sie nun ihr Zinsanhebungstempo stark reduzieren. Ein weiterer Zinsauftrieb um die Inflation zu bekämpfen, das macht den Euro gegenüber dem US-Dollar attraktiver. Und noch weiter steigende Zinsen sind schlecht für Verbraucher und Unternehmen – daher sehen wir den fallenden Dax. Bereits nach der gestrigen Fed-Entscheidung zu höheren Zinsen war er mit den US-Indizes gefallen, unterm Strich um 200 Punkte bis heute Mittag.

Im Statement der EZB war zu lesen, auszugsweise: Der EZB-Rat hat heute beschlossen, die drei Leitzinssätze der EZB um jeweils 50 Basispunkte anzuheben, und geht aufgrund der erheblich nach oben korrigierten Inflationsaussichten davon aus, dass er sie weiter erhöhen wird. Der EZB-Rat ist insbesondere der Auffassung, dass die Zinsen noch deutlich und in einem gleichmäßigen Tempo steigen müssen, um ein ausreichend restriktives Niveau zu erreichen, das eine zeitnahe Rückkehr der Inflation zum mittelfristigen 2 %-Ziel gewährleistet.

Das ist natürlich Gift für den Aktienmarkt. Geht man danach, dann ist der aktuelle Rückgang im Dax noch recht moderat. Und im Euro könnte weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden sein. Das Statement fasste Christine Lagarde vor wenigen Minuten in der Pressekonferenz in folgende Worte, sinngemäß verkürzt formuliert: Man dürfte wohl die Zinsen in mehreren Schritten von je 50 Basispunkten weiter anheben.

Dax und Euro im Verlauf seit gestern Mittag Chart: TradingView

Im Chart sehen wir seit gestern Mittag den fallenden Dax (blaue Linie), dagegen stehen ansteigend der Euro gegen den US-Dollar sowie die Rendite für zehnjährige deutsche Staatsanleihen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage