Anleihen

Warum Ihre Altersvorsorge zu negativen Renditen angelegt wird

Im folgenden Video bespricht Marc Friedrich den aktuellen Wahnsinn am Markt für Staatsanleihen. Interessant in seinem Video ist die Besprechnung mehrerer Gründe, warum zum Beispiel Institutionen, die das Geld der Bürger für die Altersvorsorge anlegen, Staatsanleihen mit negativer Rendite kaufen. In kurzen Worten hat Marc Friedrich die Thematik sehr aufschlussreich erläutert. Es ist schon fast kurios. Der Staat kassiert von den Käufern negative Renditen. Und die Käufer sind quasi gezwungen große Teile der ihnen zur Verfügung gestellten Gelder in eben solche Anleihen zu investieren. Wieso, weshalb, warum… sehen Sie im folgenden Video.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. WAHNSINN!

    Wieso wird das nicht in den großen Medien behandelt? Immerhin betrifft es uns doch alle!

  2. Man kann die tausendste Wiederholung immer gleichen Inhalts nicht mehr hören. Die Aussage „das hören sie nur hier“ ist doch kalter Kaffee. In jeder großen Tageszeitung wird über die Nullzinspolitik mit all ihren Facetten geschrieben. Die Deutschen sind einfach zu ängstlich, um Aktien zu kaufen. Vor 10,8,6,4,2 Jahren nicht und auch heute nicht. Das einzige was FMW durch das ständige Einspielen der Friedrich-Videos erreicht, ist, dass es hier immer mehr Hass- und Frustkommentare gibt auf die Politiker, die Zentralbanken, die Banken, die Marktwirtschaft, das System. Wir brauchen nur den Friedrichkanal zu abonnieren und die Fonds zu kaufen. Diese schneiden zwar schlechter ab als der Markt, bestimmt auch im Crash, aber richtig Geld verdient man einfach nur mit dem Schüren von Angst oder Gier. Nur jeden Monat die Dosis ein wenig erhöhen.
    Strategie wäre gefragt, Gold, langlaufende Dollaranleihen, Absicherungsgeschäfte usw. und kein „die Welt ist besser, als sie denken.“

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage