Indizes

Warum steigt der Dax?

Die profundeste Antwort auf die oben gestellte Frage lautet: weil er nicht fällt! Aber klar, die Bullen haben heute ein paar Argumente: zunächst einmal die Senkung des Reservesatzes für Banken in Chinas ländlichen Gebieten. Faktisch eher ein Alarmsignal, dass die chinesische Notenbank sich zu dieser Maßnahme gezwungen sieht, aber die Märkte riechen das frische Blut der Liquidität und finden das natürlich ganz prima.

Dann der neueste Trend: kaum ist die Euphorie über die Blasen im Biotech-Sektor abgeklungen, wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben. Est die eher konservative Pharma-Branche, die jetzt zu Begeisterungsstürmen führt. Pfizer will angeblich AstraZeneca kaufen – ist ohnehin mit einem geschätzten Übernahmepreis von 60 Milliarden Pfund ein absolutes Schnäppchen. Novartis wiederum verkauf zwei Geschäftseinheiten und übernimmt dafür die Sparte Krebsmedikamente von GlaxoSmithKlein. Wetten, dass all das in einem Jahr deutlich günstiger zu haben wäre?

Aber die Märkte lieben diese Übernahmestorys. Entscheidend für den Dax ist jetzt, ob es für den Sprung über den Widerstand in der Zone 9580 bis 9600 reicht. Wenn ja, dürften wir schon bald wieder neue Allzeithochs sehen. Aber ab Mai dürfte es dann wieder ungemütlicher werden..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage