Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Finanznews

Warum werden die Rallys abverkauft? Marktgeflüster (Video)

In schöner Regelmäßigkeit werden an der Wall Street die Rallys wieder abverkauft – nicht gerade typisch für einen Bullenmarkt..

Veröffentlicht

am

In schöner Regelmäßigkeit werden an der Wall Street die Rallys wieder abverkauft – das ist nicht gerade typisch, wenn wir es tatsächlich noch mit einem Bullenmarkt zu tun hätten! Nach wie vor bilden die US-Indizes tiefere Hochs und bleiben unter wichtigen gleitenden Durchschnitten, die Nervosität ist groß. Damit eine nachhaltigere Rally stattfinden kann, müsste die Volatilität deutlich sinken. Da erscheint der Dax schon deutlich stabiler – der Index ist deutlich weniger schwankungsanfällig als die US-Märkte. Heute Mario Draghi mit einer Senkung der Wachstums- und Inflationserwartung der EZB, die den Euro belastete – viel spricht dafür, dass der Notenbankchef keine Zinsanhebung mehr in seiner Amtszeit (Oktober 2019) vornehmen wird..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Beobachtet

    13. Dezember 2018 21:43 at 21:43

    Alle staunen über die schwache Erholung, man kann es auch ganz anders sehen.Nach der Powell Rede vom 28 Nov. u. des G20 Treffens v. 1.Dez. haben die Börsen einen grundlosen Spike hingelegt, in der Hoffnung , dass die obligatorische Jahresendrally nun starten könnte.Aber schon am Montag den 4.12. ( nach skeptischen Kommentaren von FMW u.deren Poster ?) hat sich der Fake-Ausbruch wieder korrigiert.
    Jetzt sind wir also wieder da wie vor der Idioten Rally.Im Moment sehe ich die Bildung eines Dreieckcharts, der dann nach oben oder unten ausbrechen könnte.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Der zweifelhafte Retter der Märkte! Videoausblick

Wie Trumps Schönredner Larry Kudlow versuchte, den Abverkauf der Märkte durch eine skurrile Aussage zu stoppen!

Veröffentlicht

am

Gestern nach erneut schwachen Zahlen von US-Konzernen notierte die Wall Street im Minus – dann kam noch die Meldung der „Financial Times“ dazu, dass die vorbereitenden Handels-Gespräche (vor dem Eintreffen von Liu He am 30.Januar) in Washington mangels Fortschritten abgesagt worden seien. Diese Absage wird auch duch andere Quellen bestätigt – aber Trumps Schönredner Larry Kudlow versuchte den Abverkauf der Märkte durch eine skurrile Aussage zu stoppen: es sei gar kein vorbereitendes Treffen geplant gewesen. Die Märkte glaubten dieser absurden Behauptung Kudlows – aber so oder so: die Zeit wird jetzt knapp, bis zum 01.März muß ein Abkommen geschlossen sein, sonst treten Trumps Zoll-Erhöhungen gegen China in Kraft. Im Fokus heute die US-Berichtssaison..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Alle im Minus! Marktgeflüster (Video)

Warum heute rote Vorzeichen dominieren!

Veröffentlicht

am

Alle wichtigen US-Konzerne, die heute ihre Zahlen vorgelegt haben, handeln im Minus: Johnson&Johnson, Travelers, Halliburton und vor allem Black&Decker, in Europa drückt UBS den Banken-Sektor ins Minus. Dazu auch wieder ganz schwache Daten vom US-Immobilienmarkt – das vergrößert die Konjunktursorgen weiter, nachdem der IWF bereits gestern seine Wachstumsprognose gesenkt hatte. Dazu Sorgen um eine weitere Abkühlung in China bei gleichzeitig nachlassendem Optimismus in Sachen Handelskrieg – daher die US-Indizes ebenso im Minus wie der Dax. Ist die Rally jetzt vorbei? Das werden wohl erst die nächsten Zahlen der US-Konzerne zeigen – aber bisher ist die US-Berichtssaison eine glatte Enttäuschung..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Nur Gewinnmitnahmen? Videoausblick

Der Optimismus der Vorwoche zerbröselt zunehmend..

Veröffentlicht

am

Sind das nach der starken Rally seit Jahresanfang lediglich kleine Gewinnmitnahmen, die wir aktuell sehen? Nachdem der Dax gestern eher schwach war sind nun auch die US-Futures deutlich im Minus, weil der erstens der Optimismus in Sachen Handelskrieg wieder schwindet (USA beharren auf Auslieferung der Huawei-Finanzchefin; Trump-Tweet deutet an, dass die Verhandlungen nicht gut laufen) und, zweitens, eine Warnung des chinesischen Ministeriums für Planung über die starke Abkühlung der Wirtschaft die Sorgen vor einer globalen Abkühlung befeuert. Entscheidend wird die US-Berichtssaison, die bisher so schwach ist wie seit dem Jahr 2016 nicht mehr – und hier besteht noch reichlich Potential für negative Überraschungen! Der Dax startet tiefer in den Handelstag..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Foto: Deutsche Börse AG

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen