Allgemein

Was macht der Dax aus der Wahl? Verlierer ist das politische Establishment..

FMW-Redaktion

Ist das Wahlergebnis positiv oder negativ für den Dax? Wir vermuten: kurzfristig neutral, mittelfristig negativ, weil Merkel geschwächt ist und die Koalitionsverhandlungen sehr schwierig werden, schon weil Merkel nun in einer schwierrigen Position ist: sie muß jetzt weitgehende Zugeständnisse an die Grünen und die FDP machen, zentral ist die Frage, ob Schäuble Finanzminister bleibt oder das Ministerium doch an die FDP fällt.

Jochen Stanzl sieht die Lage beim Dax so – und blickt auch auf den Euro-Dollar:

Ronald Gehrt sieht die Dinge so: der wahre Verlierer der Wahl ist das politische Establishment! Also fragt Gehrt: werden die Marktteilnehmer diese Kröte schlucken?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Der Satz:
    “ die Frage ist nur, ob die Aktienmärkte das „kapieren“..“
    hat noch nie funktioniert.
    Es ist immer das gleiche, FMW analysiert die Lage, kommt zu einem Ergebnis, was durchaus vernünftig hergeleitet sein mag und wenn der Markt das dann nicht das gleiche macht was FMW für logisch hält, wird dem Markt wieder Dummheit vorgeworfen.
    Aktuell weiss inzwischen jeder Marktteilnehmer, daß eine Regierungsbildung fast unmöglich wird, in NTV wird über nichts anderes geredet. Der „Markt“ weiss das alles daher schon lange und die meisten haben es wohl schon vorher kommen sehen, es war in den Kursen also weitestgehend drin.

  2. Was ist los heute? Alle hacken auf FMW u.H.Fugmann herum ,sogar der vernünftige Bär W.Schmid knurrt aus der Höhle.Ich finde die Kommentare von FMW super realistisch.Als Realist gibt es halt logischerweise momentan eher bärische Ansichten.
    Die Ansicht dass der Markt alles wusste u.in den Kurse drin ist bezweifle ich ,denn der Markt hat ja praktisch nicht oder nur wenig reagiert.Meine Ansicht ist , dass es jetzt darauf ankommt wie der Euro/Dollarkurs in den nächsten Tagen reagiert u.das weiss wirklich niemand.Schon die letzte Korrektur beim DAX im Juni wurde nach der Macron -Wahl durch den steigenden Euro ausgelöst.
    Übrigens das Sprichwort (WENN MAN DIE REALITÄT IGNORIERT———- hat sich bei den Wahlen wieder einmal bewahrheitet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage