Allgemein

Was muss ich beim Immobilienkauf auf Mallorca beachten?

Wer Immobilien auf Mallorca erwerben möchte, sollte das Projekt gut durchdacht angehen. Ganz gleich, ob schmucke Luxusvillen oder attraktive Fincas in bester Lage – die Baleareninsel hat all jenen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als in diesem Urlaubsparadies ein Zuhause zu finden, eine Menge zu bieten. Schon vor dem Kauf von Immobilien auf Mallorca sollte man sich bereits im Klaren über den jeweils präferierten Wohnort sein: eher in einer Region, die reich an Shoppingmöglichkeiten ist? Oder in ruhiger Lage? Vielleicht in Strandnähe? Sind diese grundlegenden Rahmenbedingungen erst einmal geklärt, stellt sich die Frage, ob der Fokus darauf liegt, auf der Insel den Hauptwohnsitz einzurichten oder ob das „Häuschen“ vielmehr als Feriendomizil dienen soll. Oft steht auch die Weitervermietung im Vordergrund, wenn es darum geht, Immobilien auf Mallorca zu kaufen. Unter diesem Aspekt betrachtet, lohnt es sich darüber nachzudenken, Immobilien auf Mallorca zu kaufen, die durch bestimmte „Highlights“ beeindrucken, wie zum Beispiel einen eigenen Pool, eine idyllische Lage oder ähnliches.

Grundlegendes für den Kauf von Immobilien auf Mallorca

Wer als Nicht-Spanier eine Immobilie auf Mallorca kaufen möchte, muss ein spanisches Bankkonto vorweisen können. Dieses dient nicht nur dazu, im Rahmen des Erwerbs der Immobilien auf Mallorca die Zahlung durchführen zu können. Sondern man spart mit einem Konto bei einer spanischen Bank letztlich bares Geld, weil keine Gebühren für Überweisungen und weitere Geldtransfers anfallen. Steht hingegen nur ein Konto bei einer deutschen Bank zur Verfügung, entstehen meist relativ hohe Transfer- und Verwaltungsgebühren. Wichtig ist es darüber hinaus, im Besitz einer „Numero de Identification de Extranjero“ zu sein. Das ist eine individuell zugewiesene spanische Steuernummer für Ausländer. Sie kann sowohl in Deutschland bei einem zuständigen Konsulat oder auf der Baleareninsel vor Ort beantragt werden. Gegen eine geringe Gebühr in Höhe von aktuell rund 15 Euro wird diese sogenannte „N.I.E.“ vergeben.

Auf dem Weg zum Traumhaus auf Mallorca

Sind die grundlegenden Aspekte erst einmal erledigt, können Interessierte erste Immobilienangebote bei einem renommierten Makler in Augenschein nehmen. Auch online besteht die Möglichkeit, buchstäblich mit wenigen Klicks fündig zu werden. Nicht zuletzt hilft auch das sprichwörtliche „Vitamin B“ weiter: Mit etwas Glück erfährt man im sozialen Umfeld etwas über attraktive Immobilienausschreibungen auf der Insel. Es lohnt sich in jedem Fall, genau hinzuhören – und auch den Blick „hinter die Kulissen zu wagen“.

Stehen die Rahmenbedingungen hinsichtlich präferiertem Standort, der Immobilienart, dem zur Verfügung stehenden Budget etc. fest und sofern überdies bereits erste infrage kommende Immobilien auf Mallorca in den Fokus gerückt sind, sollte ihre qualitative Wertigkeit geprüft werden. Das Hauptaugenmerk liegt dabei sinnvollerweise auf den folgenden Faktoren:

  • Wie ist es um die Stabilität bzw. Solidität des Hauses bestellt? Wie ist die Qualität der Bausubstanz? Sind möglicherweise Feuchtigkeitsschäden erkennbar? Angesichts der speziellen Klimabedingungen auf Mallorca sind derartige Beeinträchtigungen keine Seltenheit.
  • Ist eine Heizung im Gebäude vorhanden oder gibt es zumindest einen Ofen oder Kamin?
  • Wann wurde die Immobilie das letzte Mal saniert? Welche Arbeiten wurden seinerzeit durchgeführt – und warum? Um mögliche frühere (Schimmel- oder Feuchtigkeits-)Schäden oder dergleichen zu beseitigen?
  • Ist die Elektrik solide und in einem guten Zustand? Ebenso wie die Wasserleitungen?
  • Gibt es möglicherweise Beanstandungen hinsichtlich der Isolierungen bzw. Wärmedämmung?
  • Zeichnet sich die Beschaffenheit von Fenstern und Türen durch eine hochwertige Konzeptionierung aus?
  • Welchen Eindruck macht das Grundstück? Je nach angedachtem Wohn- bzw. Nutzungsvorhaben schadet auch eine Überprüfung der Bodenqualität nicht.

Wer Immobilien auf Mallorca kaufen möchte und sich bereits für ein Objekt entschieden hat, ist gut beraten, auch die Nachbarschaft in Augenschein zu nehmen. Wie weit ist das nächste Haus entfernt? Besteht möglicherweise die Gefahr, dass Auslöser für etwaige Streitigkeiten vorhanden sind? Hauseigentümer in spe, die sich eine ruhige Umgebung wünschen, sollten möglichst nicht in dicht besiedelte Gegenden ziehen, in denen Familien mit Kindern leben oder in denen sich viele Touristen tummeln. Darüber hinaus schadet es auch nicht, sich persönlich mit den potenziellen Nachbarn zu unterhalten, um zu eruieren, ob die „Chemie stimmt“.

Tipp:

Es empfiehlt sich, die Gegebenheiten auf dem Grundstück mehrmals und zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten zu checken, um sich ein besseres Bild machen zu können.

Die rechtliche Seite

Wenn es darum geht, Immobilien auf Mallorca zu kaufen, ist es essenziell zu prüfen, inwiefern die bisherigen Eigentümer tatsächlich berechtigt sind, das Objekt zu veräußern. Auch sollte im Zuge dessen die Frage beantwortet werden, ob es eventuelle finanzielle Belastungen oder Steuerschulden gibt. Existieren möglicherweise gar Pacht- oder Mietverträge für das Anwesen? Nicht zuletzt gilt es zu eruieren, wie groß das zur Immobilie gehörige Grundstück ist und ob eine ordnungsgemäße Grundbucheintragung erfolgt ist.

Fazit zum Immobilienkauf auf Mallorca

Aus Laiensicht ist es nicht immer einfach, alle relevanten Aspekte zu berücksichtigen. Vieles wird vergessen oder schlichtweg aus Unwissenheit unterlassen. Dabei können bereits Details entscheidend sein – und dabei helfen, bares Geld zu sparen. Deshalb ergibt es Sinn, einen erfahrenen Experten zur Seite zu haben, der bei der Suche nach einem geeigneten Objekt unterstützend zur Seite steht. Das können entweder ein Notar oder ein Architekt sein oder ein erfahrener Immobilienfachmann. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine professionelle Begleitung von unschätzbarer Bedeutung sein kann, wenn es darum geht, Immobilien auf Mallorca zu kaufen. Mit kompetenter Unterstützung von Anfang an wird die Suche nach Immobilien auf Mallorca rasch von Erfolg gekrönt sein.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die armen Deutschen werden sich niemals ein Haus auf Malle kaufen können . 2 Wochen BAllermann . Mehr ist nicht drin.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage