Aktien- Werbung -

Wasserstoff: Ist die Hausse schon wieder zu Ende?

Lieber Börsianer,

große Freude bereiten uns Wasserstoff-Aktien derzeit nicht. Die Aktien der Branche sind etwa Ende Januar in eine Korrektur eingetreten. Viele Investoren, die diesen Markt erst vor wenigen Wochen entdeckt haben, sitzen nun auf schmerzhaften Buchverlusten. Die Aktie der Branchengröße ITM Power etwa liegt auf Monatssicht über 20 % unter Wasser. Noch schlimmer erwischte es das Papier des Branchenveterans Ballard Power. Hier stehen auf Monatssicht über 30 % Nasse zu Buche.

Was sind die Hintergründe der Korrektur? Generell ist das Momentum für Risiko-Investitionen gegenwärtig ungünstig. So schwächelt das NASDAQ-Segment ebenfalls. Die Lust am Risiko, das Interesse der Investoren an neuer Technologie und an Startup-Geschäftsmodell ist aktuell wenig ausgeprägt.

Daneben muss man sachlich anmerken, dass die Aktien im vergangenen Jahr stark überdreht haben. So legten die Wasserstoff-Titel gemessen am europäischen Branchenindex E-Mobilität-Wasserstoff in diesem Zeitraum im Durchschnitt rund 200 % zu. Ausgesuchte Aktien wie die eingangs schon erwähnte ITM Power schafften im vergangenen Jahr teilweise sogar weit über 600 %. Angesichts dieser Zahlen kann die laufende Korrektur nicht wirklich erstaunen. Im Markt war und ist noch immer Schaum. Die Investoren tun gut daran, zunächst etwas Druck aus dem überpumpten Kessel zu nehmen.

Zudem räumen Techniker nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand ein, es gibt ernsthafte Probleme. Die Entwicklung verläuft nicht linear und wurde zuletzt immer wieder von Rückschlägen zurückgeworfen. Ein Beispiel: Im vergangenen Herbst wurde offensichtlich, der Lkw-Bauer Nikola ist noch nicht so weit und wird in absehbarer Zeit keine…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage