Aktien

Wenn sich Traditionsunternehmen neu erfinden – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

da wurden die Schweizer aber auf dem ganz falschen Fuß erwischt. So verfügte die kanadische Regierung am 17. März für das nordamerikanische Land den Stillstand (Lockdown). In der Folge sperrte der Kakaoverarbeiter und Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli seine 56 kanadischen Niederlassungen ab, und das ausgerechnet vor dem wichtigen Ostergeschäft.

In den abgesperrten Filialen lagerten Tonnen von Schokoladen, Pralinen und ähnlichem. Man bereitete sich im Geiste in der Firmenzentrale auf eine gigantische Rabattaktion vor und war bereit, die Süßwaren nach dem Stillstand zu Kampfpreisen in den Markt zu pressen, mit allen Konsequenzen für Umsatz- und Gewinnentwicklung. Die Investoren waren wenig begeistert. Nur bei Nestlé registrierte man die Schwäche des nationalen Konkurrenten mit Wohlwollen und ventilierte erneut Übernahmepläne für den Schoko-Giganten, dessen starke Marke schon gut ins Nestlé-Sortiment passen würde. Keine Frage, als der Lockdown den stationären Vertriebskanal der Lindt verstopfte, war das Unternehmen in echten Problemen.

Am Ende kam es doch anders. Denn das Lindt-Management stampfte in einer Rekordzeit von 5 Tagen gemeinsam mit Shopify einen echten Onlineshop aus dem Boden. Gleichzeitig wandelte man 16 der 56 kanadischen Niederlassungen in kleine Logistik- und Versandzentren um, sodass die Ware zum Osterfest doch noch zu den Kunden gelangte. Eine starke unternehmerische Leistung!

Warum schildere ich Ihnen den Kampf der Schweizer gegen das Covid-Virus und den Lockdown? Das Beispiel zeigt exemplarisch wie sich mittlerweile große Traditionsunternehmen den Online-Markt holen und damit Versendern wie Amazon oder auch Zalando erfolgreich die Stirn bieten. Die Zeiten sind vorbei, in denen Unternehmen wie Lindt&Sprüngli, Walmart oder auch Hennes&Mauritz wehrlos dem Online-Handel gegenüberstehen. In den letzten Monaten und…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage