Allgemein

Wie funktioniert eine Kredit-Anfrage?

Gastartikel von Melanie Wellsmann

Ein Kredit ist manchmal unerlässlich, um einen finanziellen Engpass zu überwinden, eine wichtige Anschaffung zu finanzieren oder einen langgehegten Wunsch zu erfüllen. Immer häufiger werden Kredite online angefragt und beantragt. Das spart Zeit und Geld, da die Direktbanken die Kredite zu günstigeren Zinsen gewähren als die Filialbanken. Da sich die Konditionen bei den verschiedenen Geldinstituten unterscheiden, lohnt sich vor der Kreditanfrage ein Kreditvergleich über eine Vergleichsplattform.

Kreditanfrage - Schufa ist enorm wichtig
Hauptverwaltung der SCHUFA Holding AG in Wiesbaden-Schierstein. Foto: Walter Richters, http://www.gruene-schierstein.de/info/kontakt.htm – Schiersteiner Bilderbogen, Bündnis 90 / Die Grünen Wiesbaden-Schierstein: http://www.gruene-schierstein.de/info/bogen.htm CC BY-SA 4.0

Günstigen Anbieter finden mit dem Kreditvergleich

Eine Kreditanfrage kann an einen Vermittler oder direkt an das Kreditinstitut gestellt werden. Um eine günstige Bank zu finden, sollten Kreditinteressierte zunächst einen Kreditvergleich vornehmen und dafür ein Vergleichsportal nutzen. Der Vergleich bietet bereits eine grobe Orientierung über die monatlichen Kreditraten bei den einzelnen Banken. Bevor der Vergleich starten kann, werden
– gewünschte Kreditsumme
– geplante Laufzeit
– Verwendungszweck
angegeben. Der Vergleich informiert über die Höhe der monatlichen Raten, den effektiven Jahreszins und die Besonderheiten bei den verschiedenen Banken. Oft erheben die Banken die Zinsen abhängig von der Bonität des Kreditnehmers. Das ist an einer Zinsspanne erkennbar. Ein günstiger Kredit ist nicht nur durch einen niedrigen effektiven Jahreszins gekennzeichnet. Für viele Kreditnehmer sind auch kostenlose Sondertilgungen, kostenlose Gesamttilgung und die Möglichkeit einer Ratenpause interessant.

Die Funktionsweise einer Kreditanfrage

Eine Kreditanfrage kann zunächst unverbindlich erfolgen. Bei einer Filialbank oder online über das Internet kann die Anfrage gestellt werden. Dazu muss ein Anfrageformular mit
– Name
– Geburtsdatum
– E-Mail-Adresse
– Telefonnummer
– Wohnanschrift
des Anfragenden ausgefüllt werden. Zusätzlich sind Angaben über die Kreditsumme und die Laufzeit erforderlich. Einige Kreditinstitute verlangen Angaben über den Berufsstand des Antragstellers. Damit die Bank die Bonität des Anfragenden prüfen kann, müssen Angaben über das monatliche Einkommen und über finanzielle Verpflichtungen wie Unterhaltszahlungen an Kinder oder Ex-Partner, Miete, Versicherungen, laufende Kredite oder Anzahl der Autos gemacht werden. Wird die Kreditanfrage online gestellt, erhält der Anfragende meistens schon nach kurzer Zeit eine Antwort. Bei einer Zusage müssen zur Prüfung der Bonität Kontoauszüge, Lohn- oder Gehaltsnachweise sowie eine Bescheinigung des Arbeitgebers an die Bank eingereicht werden. Bei vielen Online-Banken können diese Unterlagen gescannt und online übermittelt werden.

Kreditanfrage und Schufa-Auskunft

Neben der Bonitätsprüfung, die von der Bank durchgeführt wird, ist die Schufa-Auskunft eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine Kreditvergabe. Die Schufa-Anfrage ist von der Bank innerhalb weniger Minuten erledigt. Bei der Schufa werden Daten über Kredite, Girokonten, Kreditkarten und Handyverträge gespeichert. Auch Zwangsvollstreckungen, Kündigungen von Darlehen oder Mietrückstände werden bei der Schufa gespeichert. Die Schufa ermittelt für jede Person, deren Daten dort gespeichert sind, einen Score-Wert. Bei einem negativen Schufa-Eintrag und einem schlechten Score-Wert wird der Kreditantrag abgelehnt. Wer an einem Kredit interessiert ist, kann, bevor er die Kreditanfrage stellt, eine kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa einholen, um zu prüfen, ob alle Daten korrekt sind. Falsche Daten können durch eine Mitteilung an die Schufa schnell korrigiert werden.

Prüfung der Bonität durch die Bank

Zur Prüfung der Bonität des Kreditantragstellers verwenden die Banken ein inneres System. Es bleibt das Geheimnis der jeweiligen Bank, welche Kriterien herangezogen werden. Die Banken achten auf bestimmte Aspekte:
– monatliche Einnahmen und Ausgaben
– aktuell laufende Kredite und deren zuverlässige Bedienung
– Arbeitsverhältnis und unbefristeter Arbeitsvertrag
– bisheriges Zahlungsverhalten des Antragstellers.
Die Bank nimmt anhand dieser Kriterien ein Rating vor und legt oft die Zinsen abhängig von der Bonität fest. Die Zinsen sind umso niedriger, je günstiger die Bonität ist.

Gewährung des Kredits

Liegen alle Voraussetzungen für die Bonität vor, kann der Kredit gewährt werden. Bevor eine Auszahlung erfolgt, ist eine Identitätsprüfung erforderlich. Abhängig von der Bank erfolgt sie im PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale oder online im VideoIdent-Verfahren. Der Kreditnehmer muss dafür seinen Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Nach erfolgter Identitätsprüfung wird der Kredit innerhalb weniger Tage ausgezahlt.

Seriosität der Bank – wichtig bei der Kreditanfrage

Bei einer Kreditanfrage kommt es auf die Seriosität der Online-Bank an. Auf seriösen Vergleichsportalen sind nur seriöse Banken zu finden. Viele seriöse Online-Banken verfügen über eine Kundenbewertung von eKomi, eine Auszeichnung von einschlägigen Finanzportalen oder ein Prüfsiegel vom TÜV. Kreditinteressierte können sich auch bei der Stiftung Warentest über die Bank informieren.

Nicht mehrere Kreditanfragen gleichzeitig stellen

Auch wenn eine Kreditanfrage unverbindlich ist, wird sie ein Jahr lang bei der Schufa gespeichert und ist über einen Zeitraum von zehn Tagen auch für andere Banken sichtbar. Werden mehrere Kreditanfragen gleichzeitig gestellt, kann sich das kurzfristig negativ auf die Bonität auswirken. Wer eine Anfrage bei einer Filialbank stellt, sollte eine Konditionenanfrage stellen, denn sie wirkt sich nicht auf die Bonität aus und ist für andere Kreditinstitute nicht einsehbar.

Fazit: Kreditanfrage bei Online-Banken besonders schnell

Wer einen Kredit benötigt, kann eine Kreditanfrage bei einer Filialbank, einer Online-Bank oder einem Vermittler stellen. Zur Prüfung der Bonität sind Angaben über Einnahmen und Ausgaben des Anfragenden erforderlich. Die Bank holt vor der Kreditvergabe eine Schufa-Auskunft ein. Werden mehrere Kreditanfragen gleichzeitig gestellt, kann sich das negativ auf die Bonität auswirken, da Kreditanfragen ein Jahr lang bei der Schufa gespeichert werden.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage