Allgemein

Wie wähle ich die richtige P2P Plattform aus?


Wenn Sie Crowdinvestments oder Peer-to-Peer-Lending (P2P-Lending) als Option für Ihr Geld in Betracht ziehen, ist die Wahl der richtigen Kreditplattform eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen werden. Anleger ziehen P2P oft wegen seiner „vermeintlichen“ Einfachheit und attraktiven Zinsen in Betracht; die Auswahl einer Plattform kann jedoch komplex sein.

Jede Investition birgt ein gewisses Risiko, und Crowdinvestments und P2P Kredite bilden da keine Ausnahme. Wenn Sie darüber nachdenken, wo Sie Ihr Geld investieren wollen, hilft Ihnen das Wissen um mögliche Fallstricke, fundierte Entscheidungen zu treffen und einige der vermeidbaren Risiken zu mindern. Die Wahl der richtigen Kreditvergabeplattform – einer Plattform, die mit Ihren eigenen Interessen übereinstimmt – ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, um zu vermeiden, dass Sie Ihr Geld einem „unnötigen“ Risiko aussetzen.

Fünf Dinge, die Sie bei der Auswahl einer Kreditplattform beachten sollten

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um Ihre Optionen umfassend zu prüfen, bevor Sie Kapital einsetzen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, hat unser Investmentteam fünf Vorschläge zusammengestellt, was Sie bei der Wahl einer Kreditplattform beachten sollten.

1. Der Hintergrund und die Erfahrung des Kreditteams. Wie viel Kredit- und Anlageerfahrung hat das Anlageteam der Plattform? Ein Team mit einem soliden finanziellen Hintergrund ist besser in der Lage, bei der Vergabe und Verwaltung von Krediten vernünftige und fundierte Entscheidungen zu treffen. Es sollte auch besser in der Lage sein, zu vermeidende Kredite zu erkennen.

2. Die Transparenz der Plattform und ihre allgemeine Erfolgsbilanz. Wie leicht können Sie Informationen über die Anlageergebnisse der Plattform finden? Auch wenn die bisherige Performance keine Vorhersage für künftige Ergebnisse ist, so ist sie doch ein Faktor bei der Entscheidung, wo man investieren sollte.

3. Due-Diligence-Prüfungen

– Bewertung des „typischen“ Kreditnehmers einer Plattform. An wen vergeben Sie Kredite? Handelt es sich bei den Kreditnehmern in erster Linie um einzelne Verbraucher oder um Unternehmen? Besonders Immobilieninvestitionen sind als eine der sichersten Aspekte innerhalb von P2P zu betrachten. Verfügt die Plattform über ein ausgewogenes Verhältnis von „Kreditnehmertypen“?

– Der Underwriting-Prozess. Veröffentlicht die Plattform ihre Kriterien für die Kreditvergabe und wer zeichnet die Kreditentscheidung ab?

– Wie werden die Sicherheiten bewertet. Wie hoch ist beispielsweise der Anteil der Kredite, die durch eine Immobilie oder ein Unternehmen gesichert sind?

– Ausfall- und Rückforderungsverfahren. Ist die Plattform sich darüber im Klaren, was ist, wenn ein Kredit ausfällt?

– Investiert die Plattform parallel zu jeder Kreditmöglichkeit? Dies kann ein nützlicher Indikator dafür sein, wie sehr sich die Plattform an den Interessen ihrer Kunden orientiert, aber auch hier können andere Faktoren ins Spiel kommen.

4. Was sagen die Kunden? Viele Plattformen verfügen über einen unabhängigen Partner für Kundenrezensionen. Schauen Sie sich sowohl die Bewertungen der Kunden als auch die von den Plattformen übermittelten Antworten an. Und sprechen Sie mit Freunden und Bekannten, von denen Sie wissen, dass diese ebenfalls auf jenen Seiten investiert sind.

5. Sprechen Sie direkt mit der Plattform. Im Zeitalter der Digitalisierung kann es eine gute Idee sein, mit einem echten Menschen zu sprechen. Ein persönliches Gespräch ist vielleicht nicht praktisch, aber wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, kann ein Anruf Ihnen helfen.

Fazit

Eine gute P2P Plattform kann bares Geld wert sein. Aber nur, wenn Sie sich die Zeit nehmen, alle Aspekte gründlich zu durchforsten und für sich selber die dann hoffentlich richtige Entscheidung treffen.

Disclaimer: Für den hier veröffentlichten Artikel und alle darin enthaltenen Informationen, Meinungen und Aussagen ist ausschließlich der Gastautor verantwortlich. Eine Haftung oder Garantie für Verluste oder Vermögensschäden für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der in diesem Artikel zur Verfügung gestellten Informationen, Aussagen und Meinungen wird in keiner Weise übernommen. finanzmarktwelt.de (Know How Pool GmbH) hat auf die hier veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Die Veröffentlichung dieses Artikels erfolgt eigenverantwortlich durch den Gastautor. Der Gastautor ist weder als Mitarbeiter noch als freiberuflicher Autor für die Know How Pool GmbH tätig. Seine/ihre Meinung spiegelt nicht die Meinung oder Auffassungen der Know How Pool GmbH und der Redaktion von finanzmarktwelt.de wider. Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen für Wertpapiere, Derivate oder sonstige Geldanlagen dar. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse des Lesers ausgerichtete fachkundige Anlageberatung.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage