Artikel-Serie Währungshandel

Wie wird man reich durch Währungshandel? Erster Teil einer Serie

Gastartikel von @Forex-Stratege

Einleitung zum Start der Serie

Wer wäre nicht gerne Millionär. Die meisten werden dieses Ziel nicht erreichen. Zu oft legt man sich selbst Steine in den Weg, indem man gar nicht weiß, wie man dieses Ziel erreichen soll. Zu oft geht man die falschen Wege, obwohl diese Wege schon andere erfolglos gegangen sind. Man wiederholt die Fehler Anderer und verliert viele Jahre und viel Geld, und gibt oft auf. Man will zu viel in zu schneller Zeit, und kann nicht erkennen wieviel Risiko man eingeht zum Erreichen des Ziels, wodurch viele frühzeitig scheitern.

In dieser Artikelserie soll bei dem Ziel geholfen werden, aus einem niedrigen Betrag einen hohen Betrag zu verdienen, oder sogar einmal ein selbständiger professioneller Währungshändler zu werden. Und all das mit einer kleinen Chance zu versagen und einem geringen Gesamtrisiko (Verlustrisiken sind dennoch nie völlig auszuschließen). Es wird auf jeden Aspekt eingegangen, der zu beachten ist. Es werden deshalb sehr viele Artikel unter dieser Artikelserie veröffentlich werden. Viele werden Wissen aus anderen vorhergehenden Artikeln voraussetzen – so ist ein Durcharbeiten von Anfang an für den Beginner im Währungshandel von Vorteil.

In den ersten Artikeln wird der Währungshandel erst einmal vorgestellt, und ich versuche Basiswissen zu vermitteln über den Markt und das Hobby (oder den „Beruf“) des Währungshändlers – auch werde ich erste Schritte beschreiben. Die Theorie des Marktes und die dahinter stehenden mathematischen Grundlagen sollten von jedem erlernt und beherrscht werden – nur so kann man wissen auf was man sich einlässt. Auch sollte man prüfen, ob man für dieses Leben als Händler geeignet ist und einem die Vorteile und Nachteile liegen.

In den später folgenden Artikeln werden die großen Fehler beschrieben, die es unbedingt gilt zu vermeiden, und wie man es richtig macht. Hier trennt sich schon die Spreu vom Weizen! Diese Artikel alleine können Jahre und viel Geld ersparen. Das Ziel soll es sein, einen Gewinn mit einem für den Händler selbst gewählten akzeptablen Risiko zu erreichen, das nicht über der eigenen Wohlfühlgrenze liegt. Sämtliche Fehler, die das beeinflussen können, werden erläutert, um euch in die Lage zu versetzen, zu erlernen was andere teuer und zeitintensiv herausfinden mussten. Im Handel gilt ein Spruch wie kaum ein anderer: „Jeder vermiedene Verlust (und vor allem die unnützen Verluste) ist ein guter Gewinn“.

Anschließende Artikel besprechen, wie man Strategien findet und entwickelt, was zum eigenen Lebensstil und zur Persönlichkeit passen kann, welche Instrumente man verwendet (ob Futures, Optionen, Forex, …), und gehen zu allen vorhergehenden Artikeln auch auf die kleinen Details ein. Fragen können jederzeit gestellt werden in den Kommentaren, aber bitte habt Verständnis falls ich nicht auf alle Fragen direkt eingehen kann, wenn dazu noch ein späterer Artikel erscheint. Ihr könnt gerne auch mögliche Artikelwünsche erwähnen, und ich versuche sie zu berücksichtigen.

Ich würde euch gerne auf eurem Weg des Lernens und Erfolges begleiten und euch ein Ratgeber sein, der euch das nötige Basiswissen vermittelt. Dieser Weg und die Artikel erheben keinerlei Anspruch darauf, das man es nur auf diese Art schaffen kann. Die Welt des Währungshandels ist vielfältig, und es gibt viele mögliche Wege. Jeder mag für sich selber entscheiden, was er für richtig hält und was nicht. Zusätzlich muss ich gleich dazu erwähnen, dass ich keine Fragen zu riskanten Strategien beantworte. In dieser Artikelserie geht es um den mittel- und langfristigen Aufbau eines Vermögens, wie man mathematisch und mit einer bestimmten Strategie und Marktkenntnis vorgeht!

Die einzelnen Kapitel dieser neuen Serie werden nicht täglich, sondern in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Um alle Folgen dieser Artikel-Serie in einer Auflistung sehen zu können, klicken Sie bitte hier.




Haftungsausschluss
Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Foto: Katrina.Tuliao – https://www.tradergroup.org / Wikipedia (CC BY 2.0)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Bin gespannt! Wünsche dem Forex-Strategen bzw. Forex-Kollegen einen guten Start mit der Serie – werde Sie interessiert verfolgen!

    1. @KSchubert, vielen Dank! Der Autor ist einer der ganz wenigen Menschen am Markt, der wirklich vom Trading leben kann, und das seit vielen Jahren…

  2. sehr interessant. freu mich auch schon drauf!

  3. Gibt es ein Buch zu diesem Thema was man käuflich erwerben kann

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage