Folgen Sie uns
Das DAX-Signal börsentäglich, jetzt anmelden

Finanznews

Willkommen in der Realität, USA! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Die Amerikaner wähnten sich in einer eigenen Welt – wie zuletzt im September 2018, als die US-Märkte neue Allzeithochs machten, während die Aktienmärkte der „Restwelt“ (vor allem Europa und China/Schwellenländer) schon schwer unter Druck geraten waren aufgrund des konjunkturellen Abschwungs. Nun zeigt der heute veröffentlichte Einbruch (größter Monatsrückgang seit knapp zehn Jahren) der US-Einzelhandelsumsätze, dass auch die USA nicht immun sind gegen die globale Abschwächung. Dazu kommen heute Medienberichte, wonach die USA und China bei den derzeitigen Verhandlungen kaum Fortschritte erzielt hätten. Damit werden zwei zuletzt dominante Narrative in Frage gestellt: eine unmittelbar bevorstehende Einigung im Handelskrieg; und der Glaube der Amerikaner, sie lebten wirtschaftlich auf einem anderen Stern. Der Dax heute nach einem Fehlausbruch unter Druck..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Von William Warby – originally posted to Flickr as Statue of Liberty, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4800579

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Marko

    14. Februar 2019 20:17 at 20:17

    Hallo.

    „Meist sind es die schlechten Dinge, die im Gedächtnis bleiben – leider. Der Schwarze Montag beispielsweise. Oder die Terroranschläge vom 11. September 2001 und der, wenn auch von anderen Faktoren ausgelöste, Wirtschaftsabschwung. Nicht weniger präsent sind der Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers und seine Folgen.“…

    „Umso unruhiger werden Anleger in diesen Tagen: Brexit, italienische Schuldenkrise, Gelbwesten in Paris und obendrein der mit viel Lust geführte Streit zwischen den USA (Donald Trump) und China. Angesichts der gesammelten Erfahrungen liegt der Schluss nahe, dass der nächste Börsencrash nicht lange auf sich warten lässt…“

    Der „Witz“ ist doch, dass Lehman bis heute nicht „gelöst“ ist ?… Bis heute nicht !
    Welcher „nächster Börsencrash“ ? Versteht Ihr das immer noch nicht, die Notenbanken müssen (!!!) „reagieren“ ? Ist denn „Börse“ soo schwer ?

    Offenbar doch schon, wieso verlieren um die 90 % der Marktteilnehmer ihr Geld?!? Der Witz ist obendrein, in den Aktienmarkt kann „jeder rein“, genau deshalb ist er unberechenbar, aber eine gewisse Richtung, „wohin“ sollte doch absehbar sein ?

    Bei einem „Aktiencrash“ sehe ich den Bufu bei ca. 200 Punkten ! Wie realistisch spiegeln genau diese 200 Punkte beim Anleihemarkt den „fairen Markt“ wieder, damit meine ich alles : den Aktien- wie den Anleihemarkt, Gold, Silber usw ? – Gar nicht ?? – Sonst noch Fragen ? ;):D

    Und um das ganz offen zu sagen : Hier in Europa wird Panik verbreitet, ein „harter Brexit“ dürfte ohne Diskussion Europa betreffen (das stimmt), aber : ein „harter Brexit“ wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit das Ende von GB ! GB dürfte danach auseinanderfallen und danach zur Europa zurückkehren müssen, – müssen !!

    Wenn auch dann in „Einzelteilen“ … Bzw ohne Schottland, Gibraltar usw… 😀

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Das Wichtigste kommt heute nachbörslich! Marktgeflüster

Warum der Dax heute steigt – aber das Wichtigste noch vor uns liegt!

Veröffentlicht

am

Die Wall Street tut das, was typisch ist vor einer Fed-Sitzung: die Kurse steigen (seit dem Jahr 1994, so eine Untersuchung der Fed selbst, stiegen die Kurse durchschnittlich in den 24 Stunden vor der Fed-Ergebnis um +0,5%. Besonders der Dax heute stark (auch eine Folge eines Short-Squeezes laut Daten der Bank of America Merrill Lynch), nachdem er lange lethargisch vor sich hin gedämmert hatte und dem Tempo der US-Indizes nicht hat folgen können. En Auslöser für den Anstieg des Dax war der weniger schlecht als erwartete ZEW-Index (den wir jedoch für nicht sehr aussagekräftig halten im Gegensatz zum ifo Index). Wie es um die Weltwirtschaft (die für den exportlastigen dax bekanntlich zentral ist) wirklich steht, werden heute Abend nachbörslich (wie berichten ab 21.00Uhr) die Zahlen von FedEx zeigen..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


By Peter Bakema – Gallery page https://www.jetphotos.com/photo/6924213Photo https://cdn.jetphotos.com/full/2/25885_1282748710.jpg, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29059333

weiterlesen

Finanznews

Vorlauf auf die Fed! Videoausblick

Das Warten auf die Fed als das mit Abstand wichtigste Ereignis dieser Woche hat offensichtlich begonnen. Und die Erwartungen an die US-Notenbank sind hoch..

Veröffentlicht

am

Die Märkte traten gestern auf der Stelle – das Warten auf die Fed als das mit Abstand wichtigste Ereignis dieser Woche hat offensichtlich begonnen. Und die Erwartungen an die US-Notenbank sind hoch: man erwartet eine Art „dovishe Breitseite“ – die Senkung der Zinserwartung (dots) und das Ende der Bilanzreduzierung. Gestern aber hatte der ehemalige New York Fed-Chef Dudley eine andere Botschaft: man werde, wenn nichts dazwischen kommt, im zweiten Halbjahr wieder die Zinsen anheben. Sind die Märkte also mit ihrer extrem dovishen Erwartung zu einseitig positioniert? So oder so: auffallend ist derzeit, dass die US-Indizes stark auseinander driften (S&P 500 und Nasdaq viel stärker als Dow Jones Industrials und Dow Jones Transports. Der Dax kommt bisher nicht nachhaltig über die 11700er-Marke..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Das Wunschkonzert der Märkte! Marktgeflüster (Video)

Ein neuer Tag, ein neues Wunschkonzert der Märkte!

Veröffentlicht

am

Ein neuer Tag, ein neues Wunschkonzert der Märkte! Da heißt es: das Treffen Trumps mit Xi Jinping wird nicht vor Juni stattfinden – was Analsysten als positiv einstufen, weil es zeige, dass man Fortschritte mache (erstaunlich angesichts der Tatsache, dass der Deal schon lange laut Erwartung der Märkte in trockenen Tüchern sein müßte). Dann der Glaube an die Notenbanken: sie würden nun vollens vom Bremspedal treten – aber schon im zweiten Quartal werde sich die Konjunktur deutlich erholen (aber die Fed bliebe dann dennoch dovish, so die Annahme). Da ist viel „wünsc-dir-was“ im Spiel – das gilt auch und gerade für den Tech-Sektor: die Verkäufe von Chips stürzen ab, aber die Chip-Aktien haussieren. Der Dax wiederum kommt heute nicht mehr voran..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


By Alexander Svensson – https://www.flickr.com/photos/svensson/31423763713/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=55153648

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen