Folgen Sie uns
Giovannie Cicivelli Tradingchancen

Finanznews

Willkommen in der Realität, USA! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Die Amerikaner wähnten sich in einer eigenen Welt – wie zuletzt im September 2018, als die US-Märkte neue Allzeithochs machten, während die Aktienmärkte der „Restwelt“ (vor allem Europa und China/Schwellenländer) schon schwer unter Druck geraten waren aufgrund des konjunkturellen Abschwungs. Nun zeigt der heute veröffentlichte Einbruch (größter Monatsrückgang seit knapp zehn Jahren) der US-Einzelhandelsumsätze, dass auch die USA nicht immun sind gegen die globale Abschwächung. Dazu kommen heute Medienberichte, wonach die USA und China bei den derzeitigen Verhandlungen kaum Fortschritte erzielt hätten. Damit werden zwei zuletzt dominante Narrative in Frage gestellt: eine unmittelbar bevorstehende Einigung im Handelskrieg; und der Glaube der Amerikaner, sie lebten wirtschaftlich auf einem anderen Stern. Der Dax heute nach einem Fehlausbruch unter Druck..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Von William Warby – originally posted to Flickr as Statue of Liberty, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4800579

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Marko

    14. Februar 2019 20:17 at 20:17

    Hallo.

    „Meist sind es die schlechten Dinge, die im Gedächtnis bleiben – leider. Der Schwarze Montag beispielsweise. Oder die Terroranschläge vom 11. September 2001 und der, wenn auch von anderen Faktoren ausgelöste, Wirtschaftsabschwung. Nicht weniger präsent sind der Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers und seine Folgen.“…

    „Umso unruhiger werden Anleger in diesen Tagen: Brexit, italienische Schuldenkrise, Gelbwesten in Paris und obendrein der mit viel Lust geführte Streit zwischen den USA (Donald Trump) und China. Angesichts der gesammelten Erfahrungen liegt der Schluss nahe, dass der nächste Börsencrash nicht lange auf sich warten lässt…“

    Der „Witz“ ist doch, dass Lehman bis heute nicht „gelöst“ ist ?… Bis heute nicht !
    Welcher „nächster Börsencrash“ ? Versteht Ihr das immer noch nicht, die Notenbanken müssen (!!!) „reagieren“ ? Ist denn „Börse“ soo schwer ?

    Offenbar doch schon, wieso verlieren um die 90 % der Marktteilnehmer ihr Geld?!? Der Witz ist obendrein, in den Aktienmarkt kann „jeder rein“, genau deshalb ist er unberechenbar, aber eine gewisse Richtung, „wohin“ sollte doch absehbar sein ?

    Bei einem „Aktiencrash“ sehe ich den Bufu bei ca. 200 Punkten ! Wie realistisch spiegeln genau diese 200 Punkte beim Anleihemarkt den „fairen Markt“ wieder, damit meine ich alles : den Aktien- wie den Anleihemarkt, Gold, Silber usw ? – Gar nicht ?? – Sonst noch Fragen ? ;):D

    Und um das ganz offen zu sagen : Hier in Europa wird Panik verbreitet, ein „harter Brexit“ dürfte ohne Diskussion Europa betreffen (das stimmt), aber : ein „harter Brexit“ wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit das Ende von GB ! GB dürfte danach auseinanderfallen und danach zur Europa zurückkehren müssen, – müssen !!

    Wenn auch dann in „Einzelteilen“ … Bzw ohne Schottland, Gibraltar usw… 😀

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Chimerica zerbricht! Marktgeflüster (Video)

Warum das Auseinanderbrechen der Nutz-Beziehung USA-China ein ökonomisches und politisches Erdbeben auslösen wird!

Veröffentlicht

am

Der britische Historiker Niall Ferguson prägte 2007 den Begriff „Chimerica“ – und meinte damit die unausgesprochenen Deal beider Länder, wonach China produziert und Amerika konsumiert, wobei China die Schulden der USA kauft und damit das Ungleichgewicht ausgleicht. Diese unausgesprochene Wirtschaftsallianz scheint nun zu zerbrechen durch den Bann von Huawei und den daraus resultierenden praktischen Konsequenzen (Google blockt Zugang zu Android-Systemen etc.). Die Folgen des absehbaren Auseinanderbrechens von „Chimerica“ sind unabsehbar – und werden vor allem in den USA stark unterschätzt, denn damit ist das „Leben über die eigenen Verhältnisse“ in Frage gestellt! Die US-Aktienmärkte, zuletzt gestützt vor allem durch defensive Werte, sind noch weit entfernt davon, dieses Auseianderbrechen adäquat einzupreisen!

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Fake-Zahlen und Politik! Videoausblick

Über antiamerikanische Filme in China – und großartig schlechte Zahlen..

Veröffentlicht

am

Am Freitag Abend war die Wall Street dann doch unter Druck gekommen, nachdem CNBC meldete, dass die Gespräche zwischen den USA und China abgebrochen seien – also faktisch eine alte Meldung, die dann als Vorwand herhalten mußte, dass die Märkte nach dem Options-Verfall nach unten wollten. Am Wochenende hat der größte staatliche Sender Chinas antiamerikanische Filme gezeigt und damit klar gemacht, dass an einen Deal derzeit nicht zu denken ist. Asiens Märkte gleichwohl höher, weil Japans BIP vermeintlich viel besser ausfällt als erwartet – aber selten haben Zahlen so gelogen, denn die schöne Zahl kam nur deshalb zustande, weil die Importe noch viel stärker kollabierten als die Exporte. Neben dem Handelskrieg stehen Brexit und die Europa-Wahlen im Fokus in dieser Woche..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Was passiert nach dem Verfall? Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte können sich von den intraday-Verlusten erholen, trotzdem China mit harscher Rhetorik die Gespräche mit den USA abbricht. Warum die Erholung?

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte können sich von den intraday-Verlusten erholen, trotzdem China mit harscher Rhetorik die Gespräche mit den USA abbricht. Warum die Erholung? Wahrscheinlich – wie bereits gestern – die Sogwirkung der kleinen Verfalls, dazu wurde der Bericht bestätigt, wonach die USA die Entscheidung über die Einführung der Zölle gegen die EU um bis zu sechs Monate verschiebt. Aber was wird passieren, wenn der kleine Verfall „abgefrühstückt“ ist (die Optionen an der Wall Street verfallen 17.59Uhr deutscher Zeit)? Im Video Innenansichten über den Stand der Dinge – und was nächste Woche passieren könnte..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen