Aktien

Windeln.de ist wieder da mit +55 Prozent – woran das wohl liegt…

Aktienhandel über Laptop

Die Aktie von Windeln.de erlebte im Juni in einem Anflug einer eigenständigen deutschen Zocker-Rallye einen schnellen kräftigen Schub. Wo am US-Aktienmarkt Gamestop, AMC und viele andere Meme Stocks immer wieder für Furore sorgten, da suchten sich die deutschen Privatanleger auch ein paar kleine, leicht zu beeinflussende Aktien, die man schnell und einfach hoch pushen konnte. Und eine davon war Windeln.de. Heute ist die Aktie nach wochenlanger Langeweile wieder da!

Windeln.de mit kräftigem Anstieg als Nachfolge zu AMC und Gamestop

Der Kurs von Windeln.de steigt heute wie aus dem Nichts um 55 Prozent nach oben. Im Chart sehen wir den Kursverlauf seit Ende Mai. Man sieht im Juni die gigantische Kursexplosion von 0,70 Euro auf über 5 Euro. Danach der schnelle Absturz und eine lange Flaute – es ist das selbe Muster wie bei den Meme Stocks aus den USA. Aber warum heute dieser neue plötzliche Anstieg? Die deutschen Anleger schauen heute wohl auf den gestrigen Handelstag in den USA, wo Gamestop und AMC (die beiden Galionsfiguren der US-Zocker aus der ersten Jahreshälfte) gestern um mehr als 20 Prozent gestiegen sind bei außergewöhnlich hohen Umsätzen. Wir berichteten vorhin bereits – es war ein Anstieg ohne neue Nachrichten.

Lesen Sie auch

Eine Party nur für Privatanleger

Und so ist es heute auch bei diesem kleinen deutschen Zockerpapier. Der Umsatz ist aktuell mit 184.222 umgesetzten Aktien deutlich höher als in den letzten Wochen. Gestern waren es nur 7.522 Aktien, vorgestern sogar nur 500 Aktien. Zuletzt wurden mehr als 100.000 Aktien bei Windeln.de am 23. Juli umgesetzt. Und bei heute 184.222 Aktien haben wir ja noch fast den halben Handelstag vor uns. Einige deutsche Privatanleger denken sich heute wohl: Wir machen es wie die Amerikaner. Keine neuen Nachrichten, aber gute Laune am Gesamtmarkt. Da stürzen wir uns auf eine kleine und leicht zu beeinflussende Aktie. So einfach kann es sein.

Für institutionelle Anleger wird dieser Trade kaum attraktiv sein, da sie großvolumige und liquide Aktien brauchen. Multipliziert man mal den aktuellen Kurs von 1,46 Euro mit bisher 184.222 umsetzten Aktien bei Windeln.de, dann ist das heute in dieser Aktie ein Gesamthandelsvolumen von gerade mal 268.964 Euro. Das ist für Institutionelle völlig uninteressant. Mal ganz abgesehen von den Fundamentaldaten kann ein großer Fonds oder eine Pensionskasse, wo gigantische Summen bewegt werden, hier keine großen Summen unterbringen. Von daher sehen wir heute hier offenkundig eine schnelle Zockernummer wie gestern bei Gamestop und AMC. Wie auch dort gilt bei Windeln.de, dass nach der Rallye schnell die Ernüchterung kommen kann. Die Frage ist immer nur, wie lange so eine kleine Rallye andauert. Ein oder zwei weitere Tage?

Chart zeigt Kursverlauf der Aktie von Windeln.de seit Ende Mai
TradingView Chart zeigt Kursverlauf der Windeln.de Aktie seit Ende Mai.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage