Devisen

Wird die Beschäftigungsentwicklung in den USA den US-Dollar retten?

US-Dollar

Über drei Quartale ging es für den US-Dollar kontinuierlich aufwärts, doch an die vergangene Woche werden sich die USD-Bullen am Währungsmarkt nur ungern erinnern. Die Umkehrung der US-Renditekurve hat gezeigt, dass das Risiko einer Konjunkturabschwächung oder sogar einer Rezession real ist. Bislang bleibt der US-Arbeitsmarkt jedoch stabil. Das deutet darauf hin, dass immer noch weiteres wirtschaftliches Wachstum möglich ist. Was sollten wir von der heutigen Non-Farm Payroll-Veröffentlichung (NFP) erwarten? Interessieren sich die Märkte noch für diese Daten? Wie geht es weiter mit dem USD, Gold und US500? Dies beleuchtet Max Wienke von XTB Deutschland im folgenden Video.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage