USA

Vormonat deutlich nach unten revidiert Wirtschaft USA: Einzelhandelsumsatz schwach, inflationsbereinigt rückläufig

Rezession immer wahrscheinlicher

Wirtschaft USA Einzelhandelsumsatz Mai
Foto: roman- - Freepik.com

Soeben wurden die US-Einzelhandelsumsätze für den Monat Mai veröffentlicht: Sie sind im Monatsvergleich mit +0,1 Prozent schwächer als erwartet ausgefallen (Prognose war +0,3 Prozent; Vormonat war 0,0 Prozent, nun auf -0,2% nach unten revidiert).

Im Jahresvergleich ist das eine Steigerung um +2,3 Prozent (Vormonat war +3,04%, nun auf +2,7% nach unten revidiert). Wenn man die Inflation abzieht, sind die Umsätze also deutlich rückläufig

Ohne Autos und Gas liegen die Einzelhandelsumsätze bei +0,1 Prozent (Vormonat war -0,1 Prozent, nun auf -0,3% nach unten revidiert).

Die control group (also der Teil der US-Einzelhandelsumsätze, der direkt in die Berechnung des US-BIP einfließt) liegt bei +0,4 Prozent (Vormonat war -0,3 Prozent, nun auf -0,5% nach unten revidiert).

Marktreaktion: erst Freude über die schwachen Daten bei den US-Futures,, aber das verpufft aktuell. Man fragt sich vielleicht an der Wall Street, wer die tolen iPhones kaufen soll, wenn nicht die Konsumenten. Die US-Renditen tiefer, der Dollar aber wenig verändert..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Dachte die Iphones kann man vom Helikoptergeld kaufen, dass die FED drucken wird, wenn die Wirtschafts absäuft.

    1. Maximilian Wallenstein

      👍👍👍
      😂

  2. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Die Zinsen fressen sich langsam ,aber sicher ,durch’s System. Noch aber ist viel Geld im Umlauf, sonst wären nicht jeden Tag neue Rekorde möglich.

    Der Nasdaq 100 Index hat vervielfacht und strebt nach der 20 000 er Marke..

    Das Geld drucken, im ungedecktem Papiergeldsystem ,ist ja seit der Finanzkrise stark in Mode gekommen…

    Vorher kannte man das nicht…Der ehemalige FED Chef, Alan Greenspan, weigerte sich ja beharrlich die Druckerpresse anzuwerfen, obwohl zum Beispiel der Nasdaq 100 Index, im Dot Com Crash, über 85 Prozent an Wert verlor…

    Heute würde schon bei weit weniger die Druckerpresse glühen…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage

Exit mobile version
Capital.com CFD Handels App
Kostenfrei
Jetzt handeln Jetzt handeln

75,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.