Aktien

„Wirtschafts-Erholung ist das Letzte, was die Märkte gerne sehen“

„Ich (..) würde sagen, dass ein Wachstum nahe Null kein so schlechtes Ergebnis ist in einer Umgebung alternder Bevölkerungen, zurückgehender Produktivität und massiver Überschuldung“. Das Zitat stammt vom Citi-Analysten Matt King. In einem sehr lesenswerten Interview mit den „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“ prognostiziert er, dass die Notenbanken weiter machen werden mit der ultralaxen Geldpolitik – und dafür die Bildung von Blasen in Kauf nehmen.

Lesen Sie das Interview mit Matt King bei den „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“ hier..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage