Allgemein

Wohnungsmarkt: Kriegt Deutschland doch noch die Kurve bei Neubauten?

Der Wohnungsmarkt in Deutschland ist angespannt, das ist klar. Die Zahlen zeigen es ganz deutlich. In Flüchtlingsheimen werden drastisch weniger Wohnungen gebaut und auch weniger neu genehmigt. Da die Flüchtlinge aus 2015, 2016 und 2017 aber nach und nach aus den Heimen in den regulären Wohnungsmarkt drängen, wird der Bedarf dort noch viel größer als ohnehin schon.

Denn vor allem in den Großstädten ist der Wohnungsmarkt leergefegt, und die Nachfrage deutlich größer als das Angebot. Flüchtlinge tendieren stark dazu auch in Ballungsräume zu ziehen, weil dort oft schon Communities aus ihren Heimatländern vorhanden sind. Daher wäre es immens wichtig, dass der Bau von Mehrfamilienhäusern (statistisch ausgedrückt „Wohngebäude mit 3 oder mehr Wohnungen“) massiv aufgestockt wird.

In den letzten Monaten wurde hier viel zu wenig getan, was man gut an der Genehmigung neuer Wohnungen erkennen konnte. Heute frisch veröffentlichte Zahlen geben ein ganz klein wenig Hoffnung. Die Gesamtzahl aller neu genehmigten Wohnungen von Januar-Mai 2018 im Vergleich zu Januar-Mai 2017 ist zwar „nur“ um 1,8% gestiegen. Geht man aber ins Detail, dann wuchs die Zahl genehmigter Wohngebäude mit 3 oder mehr Wohnungen um 8,3%. Das ist die wichtigste Teilzahl der Gesamtstatistik.

Die Genehmigung von Einfamilienhäusern sank um 2,1%, die von Wohnheimen um 30,4%. Das zeigt, wie wichtig es ist eine noch stärkere Wachstumsrate bei normalen Wohnungen hinzubekommen, welche auch eine ganze Zeit lang aufrecht erhalten werden kann. Weitere Details vom Statistischen Bundesamt:

Von Januar bis Mai 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 139 600 Wohnungen genehmigt. Darunter fallen alle Genehmigungen für Baumaßnahmen von neu errichteten sowie an bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 1,8 % oder 2 500 Baugenehmigungen von Wohnungen mehr als im Vorjahreszeitraum. Ohne Berücksichtigung der Wohnungen in Wohnheimen stieg die Zahl der Baugenehmigungen um 3,8 %.

Wohnungsmarkt

Wohnungsmarkt - Standard-Wohnzimmer
Standard-Wohnzimmer der Deutschen. Foto: Jung von Matt AG (Fotograf: H. Schröder) – http://www.jvm.de (CC BY 2.5)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage