Märkte

WTI-Ölpreis hält sich über 66,50 Dollar – heute Mittag wird es interessant

Man kann es gar nicht oft genug betonen, wie wichtig die Überschreitung dieser Marke für möglicherweise weiter steigende Kurse im Ölpreis ist. Dass der Markt im Augenblick im Aufwärtsdrang ist aufgrund der...

FMW-Redaktion

Der WTI-Ölpreis notiert aktuell bei 67,05 Dollar. Somit hat er sich über Nacht oben gehalten. Das ist für Öl-Bullen schon mal ein gutes Signal. Gestern berichteten wir über die Überschreitung der extrem wichtigen Marke von 66,50 Dollar, womit man auf dem höchsten Stand seit dem Jahr 2014 notiert, wo der große Absturz im Ölpreis begann.

Man kann es gar nicht oft genug betonen, wie wichtig die Überschreitung dieser Marke für möglicherweise weiter steigende Kurse im Ölpreis ist. Dass der Markt im Augenblick im Aufwärtsdrang ist aufgrund der geopolitischen Ängste rund um den Nahost-Konflikt, zeigen die Kursverläufe gestern direkt nach der Verkündung der US-Lagerbestände für Rohöl um 16:30 Uhr deutscher Zeit.

Ölpreis wollte steigen

Die Lager waren voller als gedacht, womit ab 16:30 Uhr eigentlich fallende Kurse zu erwarten waren. Die automatischen Handelsprogramme (ALGOS) brachten den Ölpreis (WTI) dann auch nur ganz kurz runter um 30 Cents auf 65,70 Dollar. Aber sofort danach ging es zügig aufwärts, als hätte der Markt nur darauf gewartet, dass die Lagerdaten keinen sensationell großen Anstieg zeigten. Und der Anstieg der Lager war zwar höher als gedacht, aber eben nicht sensationell höher! Und so raste der Ölpreis nur wenige Minuten nach den Lagerdaten in die Höhe, von 66 auf 67,42 Dollar in kurzer Zeit. Man wollte offenbar steigen, denn die Geopolitik gibt es derzeit her! Aktuell hält man sich um die 67 Dollar, was wie gesagt für die Öl-Bullen kurzfristig ein gutes Zeichen ist.

OPEC

Heute um ca 13 Uhr wird die OPEC ihren aktuellsten Monatsbericht veröffentlichen. Dabei ist wie immer interessant, wie die einzelnen Mitgliedsländer und die gesamte OPEC mit ihrer selbst auferlegten Fördermengenkürzung umgehen. In den letzten Monaten sank die gesamte OPEC-Förderung jedes Mal ein klein wenig weiter. Hält der Trend an, wäre das ein weiterer Push für den Ölpreis. Also, Öl-Trader sollten heute Mittag auf die OPEC-Daten achten, und ob sie dem Ölpreis auf dem Weg nach oben helfen können. Wir berichten dann so zeitnah wie möglich.

Ölpreis
Hier nochmal das große Bild. Wir sind jetzt auf dem höchsten Stand seit dem großen Absturz 2014. Die Luft nach oben scheint aus charttechnischer Sicht frei zu sein.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage