Märkte

WTI-Ölpreis über 50 Dollar – fast 100% Plus in 3 1/2 Monaten – das OPEC-Meeting kann kommen

FMW-Redaktion

Nach Brent hat heute auch der US-Ölpreis WTI die 50 Dollar-Marke nach oben durchschritten. Im Augenblick weiß man nicht wer hier wen pusht – das Öl den Aktienmarkt, oder umgekehrt? Analysten suchen fieberhaft nach Begründungen, weil viele (wie auch wir unbedarften Beobachter) wohl kaum hätten vorhersagen können, dass Öl in 3 1/2 Monaten um gut 100% steigt von 25 auf jetzt 50 Dollar. Die Lager sind immer noch randvoll, es gibt immer noch ein Überangebot an Öl, die Golfstaaten sagen sie wollen ihre Produktion ausweiten, aber egal… einige Analysten sehen als Hauptgrund für die heutige 50 Dollar-Überschreitung ausschließlich die gestrigen weiteren Rückgänge in den Lagerbeständen (ja, den kleinen Abwärtsstrich in unserem Chart mit dem riesigen roten Pfeil, das ist der enorm entlastende Rückgang in den Lagern – sarkastische Anmerkung von uns…).

Öllager
Die Öl-Lagerbestände in den USA seit Oktober.

Aktuell führen Analysten wie auch Kommentatoren immer noch die Waldbrände in Kanada als Grund an (?), aber auch Probleme in Nigeria und Venezuela, die weltweit steigende Nachfrage nach Öl sowie das Abschmelzen des Unterschieds zur Angebotsmenge noch in diesem Jahr. Also keine neuen Argumente!Einige Chartanalysten verweisen aktuell auf darauf, dass im Oktober das kurzzeitige Hoch im WTI-Preis bei 50,90 Dollar lag, wonach der Ölpreis wieder dramatisch einbrach. Daher sei aus charttechnischer Sicht der Durchbruch bei 50,90 wichtiger als der symbolische Durchbruch bei der runden 50 Dollar-Marke – da fehlen dem Ölpreis heute noch 72 Cents nach oben – das ist für uns absolut nachvollziehbar, wenn man davon ausgeht, dass die Mehrheit des Marktes sich nach den Charts richtet.

Das OPEC-Meeting am nächsten Donnerstag in Wien kann kommen!

Ölpreis 18
Der WTI-Ölpreis seit 18. Mai.

Ölpreis November
Verdoppelt. Seit Februar ist der Ölpreis von knapp über 25 auf jetzt 50 Dollar gestiegen – das ist der höchste Stand seit Oktober 2015.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage