Aktien

ZEW und Japans Abe im Fokus

Um 11.00Uhr wird es spannend: zunächst der deutsche ZEW Index, der in den letzten Wochen und Monaten jeweils schwach ausgefallen war:

ZEW

In den Chart kann man gut sehen, dass die Stimmung (blaue Linie) bereits schlechter wurde, als die Lagebeurteilung (weisse Linie) noch auf hohem Niveau war. Heute dürfte eine Erholung einsetzen, der Index wieder leicht nach oben drehen.

Ebenfalls um 11.00Uhr dann die Pressekonferenz von Japans Ministerpräsident Abe, die mit grosser Spannung erwartet wird nach den katastrophalen Zahlen zum BIP gestern (-1,6%). Es wird erwartet, dass Abe Neuwahlen noch im Dezember ausruft und die für Oktober 2015 geplante Mehrwertsteuererhöhung erst einmal auf Eis legen wird. Zu beachten ist, ob das von Abe angedeutete Konjunkturpaket kommt – und in welcher Höhe. Die Märkte rechnen mit einem Wert von ca. 5 Billionen Yen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Nächstes Konjunkturpaket,das wievielte eigentlich?Verarschung der Demokratie durch selbstherrlich herbeigeführte Neuwahlen!Nippon auf den Spuren des alten Rom!Ausgang ähnlich?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage