Finanznews

Erste Andeutungen Zinsen: Fed beginnt den Rückzug – Dollar als Signal! Videoausblick

Die Fed beginnt erste Andeutungen über einen Rückzug bei den Zinsen zu machen: Jim Bullard, eigentlich das hawkishste Mitglied innerhalb der US-Notenbank, deutete gestern an, dass die neutrale Rate nach der nächsten 0,75%-Anhebung der Zinsen eigentlich schon erreicht sei. Überhaupt scheint angesichts der derzeitigen Dollar-Stärke die Fed nun bemüht zu versichern, dass die Zinsen bei der nächsten Sitzung Ende Juli nicht um 1,0%, sondern nur um 0,75% steigen werden. Das gefällt den Märkten der Wall Street, die sich gestern deutlich von den Tiefs erholen konnten, der Nasdaq drehte sogar noch ins Plus. Heute im Fokus der Fed und der Märkte vor allem die US-Einzelhandelsumsätze und das Verbauchervertrauen Michigan (besonders die Inflations-Erwartungen bei der Umfrage). Der Dollar ist nun der Schlüssel: er ist an einem entscheidenden Widerstand, die Negativ-Korrelation zum S&P 500 beträgt derzeit 90%. Ein schwächerer Dollar würde also die Aktienmärkte beflügeln..

Hinweise aus Video:

1. „Wieviel ist das nach Inflation?“: Bert Flossbach über den „Krisen-Cocktail“

2. Russland mit Andeutungen zur Zukunft von Nord Stream 1

3. Dax-Ausblick: Die Bären haben das Tauziehen für sich entschieden



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Die FED ist wie der Pilot in einem Flugzeug.
    Im Cockpit ist schon die ganze Zeit vom Bordcomputer folgender Hinweis zu hören :“Stall! Stall!“ (Stall= Strömungsabriss).

    Ein guter Pilot weiß jetzt was zu tun ist und gibt schnell mächtig Gas, bevor der Flieger (Konjunktur) wie ein Stein vom Himmel fällt.

  2. Hallo, wenn man Russland in Euro und Dollar bezahlt und Russland diese Währungen nicht nutzen kann, ist das dann nicht auch eine Verknappung der Geldmenge? Oder wäre dieser Einfluss verschwindend gering?

  3. Soso, 2.25% ist schon neutral? Also nix mit 4.0%+ bis die Aktien crashen. Ich bin ja gern ein Klugsch*… und habe vor mehreren Wochen gesagt, dass ich das erst glaube, wenn ich es sehe. Und sehen werde ich es nicht. Ich denke bei der EZB haben grad die Sektkorken geknallt.

    PS. Draghi ist technisch gesehen doch gar nicht zurückgetreten?

  4. Zustimmung.
    Hurra, Party geht weiter?
    Auf langsameren
    Niveau,?
    Gemach, Gemach.
    ÜberNächster Schritt 0,25%
    Langsam,langsam. Alles wird gut.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage