Allgemein

Zinsland Deutschland abgebrannt – ein Chart zeigt das ganze Ausmaß

Erst letzte Woche hatten wir darüber berichtet. Alle Laufzeiten deutscher Staatsanleihen notierten erstmals im freien Handel mit einer negativen Rendite. Unfassbar. Sogar die 30jährige Laufzeit! Das schafften bisher nur Länder wie Dänemark oder die Schweiz. Damit ist Deutschland die weltweit größte Volkswirtschaft mit dem vollständigen Negativrenditen-Umfeld.

Das freut den deutschen Staat, der jede Menge Geld spart. Und gleichzeitig schaut vor allem der zukünftige deutsche Rentner in die Röhre, dessen Anspar-Beiträge (Gesetzliche Rentenversicherung, Betriebsrenten, Lebensversicherungen) zu großen Teilen in eben diese Anleihen „investiert“ werden. Mit negativer Rendite, also mit Verlust! Folgender Chart der Barkow Consulting ist uns aktuell zu diesem Thema aufgefallen.

Hier sieht man ab dem Jahr 2010 das Volumen der deutschen Bundesanleihen mit positiver Rendite in blau, und das Volumen der Anleihen mit negativer Rendite in orange. Man sieht gut, wie das Volumen der positiven Rendite immer weiter in den Keller rauscht (aktuell fast auf Null). Und die Negativrenditen haben in diesem Jahr nochmal einen kräftigen Anlauf genommen, und haben die Positivrenditen jetzt fast komplett aufgefressen! Deutschland Zinsland abgebrannt!


Quelle: Barkow Consulting GmbH



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. „Das schafften bisher nur Länder wie Dänemark oder die Schweiz.“

    Und dabei sind beide nicht einmal im Euro – fantastisch, wie Draghi das schafft.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage