Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden f√ľr das DAX-Signal

Kryptowährungen

Handeln in der Welt der Kryptowährungen

 

Bitcoin, Ethereum, NEM, Kryptow√§hrungen ‚Äď dies sind Begriffe die man in letzter Zeit immer √∂fter h√∂rt und liest.

Doch was steckt dahinter?

Eine noch wichtigere Frage ‚Äď kann der Preis von Bitcoin & Co. noch weiter steigen?

Kryptow√§hrungen sind digitale Zahlungsmittel. Dank der Kryptographie die angewendet wird, wird ein dezentrales und sicheres Zahlungssystem kreiert. Die bekannteste und √§lteste Kryptow√§hrung ist Bitcoin. Seitdem Bitcoin aber weltweit bekannt geworden ist, wurden mehrere hundert Kryptow√§hrungen geschaffen. Viele von denen werden demn√§chst wieder in Vergessenheit geraten. Einige von ihnen haben jedoch viel Potenzial ‚Äď f√ľr Investoren und Spekulanten zugleich.

Die aktuellste Analyse zum Thema Kryptowährungen

Urteil mit Ohrfeige f√ľr BaFin und weitreichenden Folgen: Bitcoin weder Geld, noch W√§hrung, noch Recheneinheit


Wenn etwas weder Geld, noch W√§hrung, noch Recheneinheit ist, bedeutet das? Richtig, die BaFin als Aufsichtsorgan ist daf√ľr gar nicht zust√§ndig. Bislang hatte sich die deutsche Finanzaufsicht aber f√ľr Kryptow√§hrungen wie den Bitcoin zust√§ndig gef√ľhlt. Vor f√ľnf Jahren wurde einem 16j√§hrigen ein Bu√ügeld angeh√§ngt, weil er einer Krypto-B√∂rse er√∂ffnet hatte, wo sogenannte Kryptow√§hrungen online gehandelt werden konnten.

Das sei ein Versto√ü gegen das Kreditwesengesetz, so damals die Bafin. Das Berliner Kammergericht urteilte heute nun v√∂llig anders. Kryptow√§hrungen wie der Bitcoin sind demnach weder Finanzinstrument, noch Geld, noch W√§hrung, noch Recheneinheit. Von daher sei die BaFin hier nicht zust√§ndig. Auch wenn andere Gerichte das in Zukunft anders sehen m√∂gen: Mit solch einem Urteil kann zuk√ľnftig jeder Veranstalter von Krypto-Projekten sagen, dass es doch dieses Pr√§zedenzurteil aus Berlin gibt. Also, dies ist ein Gesch√§ft, f√ľr das die Finanzaufsicht in Deutschland nicht zust√§ndig ist, da es kein Finanzprodukt ist – so wird die Argumentation zuk√ľnftig lauten!

Hat sich da ein nicht staats-konformer Freigeist unter die sonst all zu gef√ľgige Richterschaft gemischt, die gerade in Finanzfragen in der Regel immer f√ľr Staat und Banken urteilt? Denn das Gericht stellt fest, dass es nun mal nicht die Aufgabe der Beh√∂rden sei „rechtsgestaltend“ in Strafgesetze einzugreifen. Mit ihrer Regulierung √ľberspanne die BaFin den ihr zugewiesenen Aufgabenbereich. Der Argumentation kann man durchaus folgen. Denn die BaFin ist kein Gesetzgeber, sondern nur ein √úberwachungsorgan, welches geltende Gesetze umsetzen soll. Und das Gericht urteilt jetzt, dass die BaFin f√ľr sowas nicht zust√§ndig sei.

Was bedeutet das? Entweder der Gesetzgeber schafft ein neues Gesetz, wodurch Kryptow√§hrungen als Anlageprodukt klassifiziert werden – wodurch die BaFin doch wieder zust√§ndig w√§re. Oder dieses Urteil bleibt wegweisend, und f√ľhrt in eine unregulierte Zukunft in Wildwest-Manier. Die Folgen: Der Markt f√ľr Kryptow√§hrungen in Deutschland k√∂nnte sich frei entfalten – viele neue Produkte und Anwendungen k√∂nnen rund um den Krypto-Bereich nun viel einfacher und schneller entstehen.

Gleichzeitig aber d√ľrften ganz ohne Regulierung die Betr√ľgereien zunehmen. Abzocker d√ľrften leichteres Spiel haben Verbraucher zu t√§uschen um an ihr Geld zu kommen. Denn ohne BaFin w√§re dann niemand mehr da um dubiose Krypto-Machenschaften zu stoppen. Das w√§re dann letztlich ein Fall f√ľr Polizei und Staatsanwalt, wenn Gelder verschwinden, und ganz klassisch wegen Betrug ermittelt werden muss. Aber bei Krypto-Angeboten ist es extrem schwer Gelder wieder einzutreiben, wenn sie in dunklen Kan√§len im Ausland versickern.

Was bedeutet das Urteil aus Berlin konkret, vereinfacht ausgedr√ľckt? Jeder Mensch in Deutschland kann einfach so ohne Lizenz Kryptow√§hrungen handeln oder anbieten.


[collapse]


Hier finden Sie alle Analysen und Artikel zum Thema Kryptowährungen.

Welche sind die wichtigsten Kryptowährungen?

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum
  • Ripple
  • Litecoin

Was macht die Kryptow√§hrungen f√ľr Nutzer attraktiv?

  • Transaktionen sind anonym
  • Dezentrales System – nicht unter Kontrolle einer Zentralbank oder einer Regierung
  • Keine Verbindung zu den Zinss√§tzen oder √∂konomischen Situation eines Landes
  • Kann f√ľr Zahlungen, Investitionen und Spekulation genutzt werden

Kryptow√§hrungen tragen aufgrund der Preisschwankungen ein hohes Risiko. Jedoch ist dies ein Bereich mit konstanten Innovationen, und das Potenzial ist riesig. Kryptow√§hrungen werden nicht durch eine Zentralbank oder Regierung manipuliert, und die Technologie dahinter wird schon in verschiedenen Feldern benutzt ‚Äď von Finanztransaktionen zu Datenbearbeitung und sogar Medizin.

 

 

Wie können Sie einsteigen?

Sie k√∂nnten die Kryptow√§hrungen an einer der Krypto-B√∂rsen kaufen. Diese sind jedoch instabil, und verlangen hohe Geb√ľhren. Beispiel: Mt. Gox war einer der gr√∂√üten Krypto-B√∂rsen in der Welt, ging 2014 aber abrupt bankrott. Viele Bitcoin-Investoren verloren ihren gesamten Gewinn sowie auch Ihr Anfangskapital.

Ein viel sicherer Weg um mit Kryptos zu handeln oder in Kryptos zu investieren ist, einen anerkannten CFD-Broker zu w√§hlen. Was sind CFDs? Sogenannte Contracts for Difference. Dies ist ein Finanzinstrument welches Ihnen erm√∂glicht auf die zuk√ľnftige Preisbewegung des Basiswertes zu spekulieren. CFDs erm√∂glichen Ihnen mit Bitcoins zu profitieren ohne dass Sie diese wirklich besitzen. Damit verringern Sie das Gegenparteirisiko deutlich und k√∂nnen sich auf Ihr Trading konzentrieren.

 

Eine Zusammenfassung der Vorteile von Krypto-CFDs:

  • Tiefere Kosten
  • Mehr Flexibilit√§t ‚Äď profitieren Sie von einem Kursanstieg und Kursr√ľckgang der Kryptos
  • M√∂glichkeit mit einem 1:30 Hebel zu handeln
  • Handel mit einem regulierten und anerkannten Broker
  • Keine Nachschusspflicht in Deutschland

 

Beim Handel mit CFDs, bei denen die zugrunde liegende Anlage eine Kryptow√§hrung ist, sollten Sie sich bewusst sein, dass Kryptow√§hrungen nicht als Finanzinstrumente im Sinne der MiFID zu behandeln sind. Kryptow√§hrungen werden auf nicht regulierten, dezentralen digitalen B√∂rsen gehandelt. Dementsprechend h√§ngen die Preisbildung und die Kursbewegungen der Kryptow√§hrungen allein von den internen Regeln der jeweiligen digitalen B√∂rse ab, und diese Regeln k√∂nnen sich jederzeit und ohne Ank√ľndigung √§ndern. Dies f√ľhrt im Tagesverlauf oft zu sehr hohen Kursschwankungen bei den Kryptow√§hrungen, die im Vergleich zu Finanzinstrumenten im Sinne der MiFID deutlich h√∂her ausfallen k√∂nnen. Durch den Handel von CFDs in Kryptow√§hrungen akzeptieren Sie deshalb ein deutlich h√∂heres Risiko auf den Verlust Ihrer investierten Betr√§ge, zu dem es innerhalb sehr kurzer Zeit aufgrund pl√∂tzlicher negativer Kursbewegungen bei den Kryptow√§hrungen kommen kann.
AXITRADER

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen