Indizes

Reaktion auf US-Inflationsdaten Aktuell: Warum Aktienmärkte und Gold deutlich fallen nach US-Inflationsdaten

Börsenkurse und Charts

Seit 14:30 Uhr fallen die Aktienmärkte und auch Gold spürbar. Im Gegenzug dazu springt der US-Dollar nach oben, wie auch die Rendite für US-Staatsanleihen. Der S&P 500 Aktienindex (auf CFD-Basis) verliert gerade 110 Punkte, und der Goldpreis verliert 26 Dollar. Gleichzeitig springt der US-Dollar-Index (Währungskorb) nach oben, wie auch die Renditen für US-Staatsanleihen.

Diese Bewegung ist direkt zurückzuführen auf die um 14:30 Uhr veröffentlichten Daten zur US-Inflation im August. Mit 8,3 Prozent Veränderung zum Vorjahr fiel die Steigerung zwar niedriger aus als im Juli mit 8,5 Prozent. Aber Börsen preisen immer Erwartungen ein. Und für heute war ein Wert von „nur“ +8,1 Prozent erwartet worden. Die Inflation in den USA läuft also weiterhin stärker als erwartet.

Und das bedeutet: Die Federal Reserve wird vermutlich doch weiterhin an hohen Zinsanhebungen festhalten um die Inflation in den USA einzudämmen. Und hohe Zinsen sind Gift für die Aktienmärkte, und auch Gift für das zinslose Gold. Denn je höher verzinslich andere Geldanlagen werden, desto eher steht das Edelmetall kalt in der Ecke mit seiner nicht vorhandenen Verzinsung.

Der folgende TradingView Chart zeigt die wunderbar erkennbare negative Korrelation. Man sieht aktuell den massiven Ausschlag – Aktienmärkte und Gold sacken ab, US-Dollar und US-Anleiherenditen springen hoch. Der Kapitalmarkt preist sofort ein, dass die Fed voraussichtlich doch ihre Linie der starken Anhebung der Zinsen fortsetzt.

Chart zeigt Gold und Aktienmärkte im Vergleich zu US-Dollar und Anleiherenditen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. Naja, als die Zinsen in den USA auf etwa 20 % angehoben wurden, hat der Goldpreis sich etwa verdoppelt.
    Es ist aber wieder wie immer. Um die Aktien bei der Bank vor einer Zwangsliquidation zu retten, wird die am schnellsten verfügbare Anlageform verkauft, und das ist eben auch Papiergold. Das beeinflusst natürlich auch den physischen Goldpreis.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  2. Ho,ho, Schadenfreude? Nein.
    Wann kapiert der Börsenmarkt? und von wegen im Voraus.
    Der Rentenmarkt hat recht, und Fugi.
    Aber das ist heute, Morgen ist?………..
    Gold auf 1500, auf 900……na und.?…….
    Und Erwartungen……….
    Erwartungen sind in der Finanzwelt Unsinn.
    Ich erwarte ein Kind.
    Kennt jemand einen Witz auf Erwarten?
    Die Hälfte der Analysten sind unnötig und überbezahlt.
    Jeder schreibt vom anderen ab.
    Gibt es auf Analysten Witze?

    1. Das Abendgebet eine Analysten:
      Lieber Gott, lass mir morgen wieder eine gute Analyse einfallen, und verzeih mir die von heute!

      1. @Goldsammler

        Sie strotzen nur so von Humor…🙄

  3. Lasst mich raten, Kerninflation zu hoch?

  4. Im Moment wären eher GrünenWitze angesagt.
    Drei Haie treffen sich, einer sagt, ich habe einen Italiener gefressen, der hatte soviel Wein intus,dass ich nur noch Zick- Zack schwimmen konnte.Der Zweite sagte, ich habe einen Russen gefressen, der war voller Wodka und ich war eine Woche bewusstlos.
    Der Dritte sagte, ich habe einen Grünen gefressen, der hatte soviel Luft in sich, sodass ich nicht mehr untertauchen konnte.

    1. Ein Fehler ist in der Geschichte, wenn der Hai den Grünen frisst entweicht die Luft. 🤷‍♂️ er müsste den Grünen verschlucken. 😜🤣🤣

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage