Europa

Erzeugerpreise November -8,8 % Inflation in der Eurozone im Dezember steigt von 2,4 % auf 2,9 %

Die Inflation für die Eurozone für den Monat Dezember wurde soeben von Eurostat gemeldet mit +2,9 % im Jahresvergleich. Hier die Details.

Euro-Bargeld
Foto: Bilanol-Freepik.com

Die Inflation für die Eurozone für den Monat Dezember wurde soeben von Eurostat gemeldet mit +2,9 % im Jahresvergleich nach +2,4 % im November. Die Erwartungen für die heutige Meldung lagen bei +3,0 %. Die Energiepreise für die Verbraucher sind mit -6,7 % weniger stark rückläufig als im November (-11,5 %). Die Lebensmittelpreise steigen etwas weniger stark mit +6,1 % (vorher +6,9 %).

Grafik zeigt Details zur Dezember-Inflation in der Eurozone

Ebenfalls vorhin veröffentlicht wurden die Eurozonen-Erzeugerpreise für den Monat November. Sie sinken im Jahresvergleich um 8,8 % nach -9,4 % im Oktober. Dieser wichtigste Vorlaufindikator kann bedeuten, dass die Steigerung der Verbraucherpreise weiter nach unten tendieren könnte.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage