Interessantes aus der Presse

Peinlichkeiten von Janet Yellen

In ihren Statements gestern entwarf Janet Yellen ein völlig anderes Bild der US-Wirtschaft als noch am 19.März bei ihrer ersten Pressekonferenz als chairwoman der Fed. Die Erholung sei wenig robust, neben der geringen Inflation mache der Arbeitsmarkt Sorge, so der Tenor ihrer gestrigen Rede.

Und Yellen brachte drei Beispiele von Menschen, die – exemplarisch für viele Millionen andere – Schwierigkeiten haben, einen Job zu finden, weil sie schon längere Zeit arbeitslos sind. Das Problem: zwei von den drei erwähnten Personen haben eine kriminelle Vorgeschichte – was Yellen jedoch verschwiegen hatte. Sie hatte sich am Tag vor ihrer Rede mit den Personen getroffen – und war daher über ihre Vorgeschichte informiert. Einer davon, Jermaine Brownlee, wurde letztes Jahr wegen Besitzes von Heroin verurteilt und lebt derzeit auf Bewährung in Freiheit.

Naturgemäß aber haben es Vorbestrafte nicht leicht auf dem Arbeitsmarkt – und das macht die Aussagen Yellens so fragwürdig, schließlich begründet sie durch die von ihr erwähnten Personen Geldpolitik und schließt aus ihrem Beispiel auf den gesamten Arbeitsmarkt. Genau das aber ist dann unstatthaft. Immerhin: Yellen scheint ernsthaft daran interessiert zu sein, wie es „normalen“ Leuten wirklich geht. Das ist per se schon einmal selten für Notenbanker..

So sagte Dorine Poole, die zweite vorbestrafte, von Yellen erwähnte Person, sie sein von Yellen angerufen worden: „She just wanted to know how it really was for people for real, how it was going through the recession, to be losing a job. She said, ’I really want to know and see through your eyes what happened.’’ (zitiert nach Bloomberg.com)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage