Indizes

US-Fed fährt Anleihekäufe zurück – Leitzins unverändert

Von Claudio Kummerfeld

Der Leitzins bleibt unverändert einem Rekordtief von 0,25 %. Dies verkündete der Offenmarktausschuss der US-Fed heute Abend. Ebenfalls wurde verkündet, dass die Anleihekäufe durch die Fed weiter reduziert werden; im Oktober soll das Programm ganz auslaufen. Ein deutliches Signal der Fed – der Wirtschaft geht es gut genug, so dass man sie nicht länger unterstützen muss. Eine unterschwellige Befürchtung ist vorhanden, dass bei zu guter und zu schneller Konjunkturerholung eine eigentlich erst für 2015 erwartete Zinsanhebung schon früher stattfinden könnte.

Die US-Aktienmärkte zeigten sich kurz positiv, um die Gewinne dann wieder abzugeben. Der S&P 500 notiert aktuell auf dem selben Niveau wie kurz vor der Entscheidung, bei 1968 Punkten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage