Bitcoin

Bitcoin: Was bedeutet der Anstieg von 145% seit Jahresbeginn?

Der Bitcoin-Preis überschritt erstmals seit fast 13 Monaten wieder das Niveau von 9.400 $. Das letzte Mal, dass der Preis auf diesen Niveaus gehandelt wurde, war im Mai 2018. Der „Krypto-König“ ist seit Jahresbeginn um fast 145% gestiegen. Sie ist führend in Bezug auf die prozentualen Zuwächse, da Ethereum und Ripple’s XRP um 99% bzw. 25% gestiegen sind. Ripple’s XRP erlebte gestern einen deutlichen Anstieg und stieg um etwa 5%. Dies geschah aufgrund der Nachricht, dass MoneyGram XRP verwenden wird, um seine Devisentransaktion abzuwickeln. Das ist etwas, wofür das XRP-Protokoll am besten geeignet ist – es verbessert die Effizienz in Bezug auf die Abrechnung.

 

Was uns die CFTC-Daten sagen

Der Widerstand von 9.000 $ war ein wichtiges Niveau war – der Bruch dieser Widerstans-Marke hat die Händler ermutigt, positiv zu bleiben. Die jüngsten CFTC-Daten, die letzte Woche veröffentlicht wurden, zeigen, dass das allgemeine Interesse am Markt hauptsächlich auf der Shortseite lag – was bedeutet, dass mehr Händler die Short-Position einnahmen. Der Prozentsatz nicht-institutioneller Investoren, die bullich für Bitcoins sind, sank um -24%. Was institutionelle Anleger betrifft, so sahen wir fast 101 Short-Kontrakte und nichts auf der Long-Seite. Das Gesamtbild zeigte also, dass mehr Händler short als long gingen, und das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass der Bitcoin-Preis steigen würde, viel höher war – da ein höherer Preis wahrscheinlich eine große Anzahl von Stop-Losses auslösen würde.

Betrachtet man den CME-Future-Kontrakt von Bitcoin vom Juni, so zeigt sich aus zwei Gründen ein optimistisches Bild: Erstens ist das open interrest auf dem Vormarsch und liegt auch über dem 15-tägigen glatten gleitenden Durchschnitt. Eine Erhöhung des open intererst bedeutet in der Regel, dass „frisches Geld“  hinter der aktuellen Preisbewegung steht. Die Grafik zeigt, dass der Preis der Bitcoins nach oben tendiert. Schließlich bestätigt auch das Volumendiagramm (Bitcoins Juni-Kontrakt), dass sich der 15-tägige glatte gleitende Durchschnitt im Aufwärtstrend befindet, aber das aktuelle Volumen von 2641 ist niedriger als der 15-tägige SMA-Wert von 4253. Dies erfordert einige Vorsicht.

 

Die charttechnische Lage von Bitcoin

In Bezug auf die technische Analyse ist der Preis aus der wichtigen Widerstandszone (9096 – 8769 $) ausgebrochen. Die Kerze auf dem Tages-Chart sieht rückläufig aus, und wenn sich eine solche Kerze nach einer langen Rallye bildet, bedeutet das in der Regel einen Rückzug. Der RSI des Relative Strength Index unterstützt das Argument des Pullbacks, da er in einer überkauften Zone handelt. Wenn der Preis nicht unter die Widerstandszone fällt, die sich jetzt wie eine Unterstützungszone verhält, wäre es sehr positiv, da sich ein weiteres niedrigeres Tief bildet. Darüber hinaus sollten Sie nicht vergessen, dass der 100-tägige gleitende Durchschnitt den 200-tägigen überschritten hat und der Preis über dem 50-, 100- und 200-tägigen gleitenden Durchschnitt gehandelt wird, was bedeutet, dass die Bullen die volle Kontrolle über den Preis haben.

 

 

Naeem Aslam ist chief market strategist bei ThinkMarkets

 

 

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage