Konjunkturdaten

Chart des Tages

Die bombige Erholung des US-Immobilienmarktes erfuhr heute einmal mehr einen herben Dämpfer. Die Zahl der US-Neubauverkäufe fiel um 14,5% auf nur noch 384.000 (die Zahl ist auf das Jahr hochgerechnet, teilt man das durch 12 Monate, sind im letzten Monat gerade einmal 32.000 neue Häuser in den USA verkauft worden. Das ist faktisch eine lächerliche Zahl bei der Größe des Landes!).

Hier der längerfristige Chart (von zerohedge.com), der die mickrige Erholung der letzten Jahre in den richtigen Kontext setzt:

new home sales long term_0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage