Indizes

DAX daily: Der Deutsche Aktienindex steht auf der Stelle

DAX daily: Der Deutsche Aktienindex steht auf der Stelle

Die Hängepartie aus der Vorwoche setzt sich zum Wochenauftakt weiter fort. Trotz guter Vorgaben aus den USA kommt der Dax einfach nicht von der Stelle. Der Deutschen Aktienindex pendelt in einer enger werdenden Range um die Marke von 15.600 Punkten herum, ohne dabei eine Richtungsentscheidung zu fällen. Währenddessen zieht die unaufhaltsame Nasdaq den gesamten US-Aktienmarkt nach oben. Sowohl der Technologieindex als auch der S&P500 markieren neue Bestmarken, einzig der Standardwerte-Index Dow Jones hinkt hinterher. Der Dax kann indessen seine Angst nicht abschütteln und überquert die Ziellinie in unmittelbarer Nähe seines Tagestiefs bei 15.554 Zählern. Damit stand ein Verlust von 53 Punkten (0,34%) zu Buche.

Es scheint als wären Bären und Bullen in einer Pattsituation. Während im Bereich von 15.670 Punkten Gewinnmitnahmen einsetzen, greifen Dax-Anleger spätestens an der 15.500er Marke wieder zu. Solange der Kurs über der 50-Tagelinie handelt, brauchen sich die Bullen noch keine Sorgen zu machen. Allerdings würde ein nachhaltiger Rutsch unter 15.350 Punkte die Lage deutlich eintrüben. Dementgegen stehen die Widerstände bei 15.670 und 15.750 Punkten. Dort lag zuletzt der Deckel drauf.

Es ist weiterhin eine Mischung aus Konjunkturoptimismus und Inflationssorgen, die das Geschehen im Dax bestimmt. Auf der einen Seite erhöhen sich die Gewinnerwartungen der Unternehmen, andererseits könnte sich aufgrund der anziehenden Teuerung das monetäre Umfeld eintrüben. Aus Sicht der Saisonalität liegen zwar zwei ausgesprochen gute Börsenwochen vor uns, was aber erstmal nichts heißen muss. Da die Aktienmarktrally schon sehr weit gelaufen ist und die Aktienbewertung zum Teil schwindelerregende Höhen erreicht haben, wäre es nicht überraschend, wenn der Dax schon früher in ein Sommerloch fällt.

News und Fundamentaldaten

Bevor morgen die Inflationsdaten aus der Eurozone veröffentlicht werden, sehen wir bereits heute um 14:00 Uhr die Verbraucherpreise aus Deutschland. Analysten rechnen hierzulande mit einem Anstieg des Verbraucherpreisindex um 0,4%. Insbesondere die morgigen Daten könnten neue Hinweise zur Inflationserwartung geben und für Bewegung im Dax sorgen. Richtig spannend wird es aber erst am Freitag, wenn der US-Arbeitsmarktbericht erscheint. Am Nachmittag folgt dann noch das Verbrauchervertrauen des Conference Board (16:00 Uhr).

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

An dem Chartbild hat sich seit gestern wenig geändert, nur diesmal beginnt der Dax den Handelstag am unteren Ende der Seitwärtsrange. Im frühen Handel notiert der Index an der 15.540er Marke. In dem Bereich hat er zuletzt immer wieder Halt gefunden. Von dort aus könnte der Dax zunächst den Widerstand bei 15.595 anlaufen. Oberhalb von 15.595 liegt bei 15.633 die nächste Hürde, bevor es zum hartnäckigen Widerstand bei 15.670 geht. Ein Ausbruch darüber würde ihn zu den nächsten Widerständen bei 15.736 und 15.760 bringen.

Die Range im Dax zieht sich immer weiter zusammen. Kann der Leitindex die Zone bei 15.540 nicht halten und fällt unter das Nachttief bei 15.531, dann steht ein Test der 15.500er Marke bevor. Unterhalb von 15.500 trübt sich die Lage etwas ein, aber erst bei einem Rutsch unter die beiden Tiefs bei 15.476 und 15.456 springt die Ampel auf Gelb. Die seit November intakte Trendlinie bei 15.430 sollte der Index auf Tagesschlusskursbasis verteidigen, ansonsten droht auch der Fall unter die 50-Tage-Linie bei 15.401. Damit wäre ein klassisches Verkaufssignal generiert.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Ausblick 29.06. (H1) - Seitwärtsrange

Dax Unterstützungen (US)

15.540/550 – US-Zone

15.531 – Nachttief

15.501 – ex Allzeithoch

15.476 – Tagestief 24.06.

15.456 – Tagestief 23.06.

15.429 – 61,8% RT (15.276 – 15.674)

15.401 – 50-Tage-Linie

15.312 – 261,8% Ext. (Top 15.802)

Dax Widerstände (WS):

15.595 – Pivot Punkt

15.633 – WS-Zone

15.669 – Punkt 1 Topbildung

15.675 – Tageshoch 23.06.

15.736 – Tageshoch 18.06.

15.760 – mehrfacher WS (H1)

15.802 – Allzeithoch

15.818 – 261,8% Ext. (Boden 14.960; H1)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage