Devisen

Dax und Euro-Dollar heute..

Von Christoph Lange

Zur Wochenmitte präsentierte sich der deutsche Leitindex Dax sehr stark und ging mit einem deutlichen Plus aus dem Handel.

Der Dax hat es geschafft, die seit Tagen umkämpfte Widerstandszone (rotes Rechteck) zu durchbrechen. Damit die Aufwärtsbewegung ihre Gültigkeit behält und sich mit gleicher Geschwindigkeit fortsetzen kann, sollte der Kurs nicht unter die Widerstandszone fallen bzw. an der Trendwende (lila) abprallen. Das nächste Ziel wäre dann 9591, im Idealfall 9673. Kurse unter 9162 sind als eindeutig bärisch zu sehen.

image2

Der Euro fällt dagegen weiter und hat nachhaltig die Marke von 1,38 unterschritten. Für diese schwächere Tendenz waren Aussagen einiger EZB-Ratsmitglieder verantwortlich, nach denen der Inflationsausblick durch den derzeit starken Euro beeinflusst wird. Es werde alles getan „what needed to maintain price stability“ (Draghi am Dienstag Nachmittag). Nicht mehr ausgeschlossen werden Anleihekäufe und negative Einlagezinsen.

Der Referenzkurs zum USD bewegt sich in einem steilen Trendkanal. Solange er 1,3817 nicht überschreitet, kann man mit keiner Verlangsamung dieser Bewegung rechnen. Erstes Ziel auf der Unterseite ist der Bereich 1,3750. Wenn auch dieses Level nach unten durchrochen werden sollte, würde dies die signifikante Schwäche des Euros noch stärker verdeutlichen.
image1

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage