Devisen

Forex bald nur noch an festen Börsen?

Der Forex-Markt hat bekanntlich keine festen Marktplätze, sondern ist ein reiner, unregulierter Interbankenmarkt. Nun könnte sich das bald ändern: der englische Finanzminister Osborne will neue Vorschriften erlassen, um nach den Devisen-Manipulationen der letzten Zeit zukünftigen Missbrauch zu verhindern. Und das könnte bedeuten, dass Devisen bald nur noch – wie Futures – an festen Börsenhandelsplätzen gehandelt werden können, meint Ken Veksler:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage