Lesen Sie auch

14 Kommentare

  1. Es ist noch nicht die Zeit, in der Gold seine Stärke ausspielen wird.
    Vorsicht natürlich für Spekulanten. Der physische Besitzer von Gold kann dagegen nur zusehen.
    Läuft doch alles für den physischen Goldbesitzer im Rahmen; wie in den letzten 50 Jahren auch.
    Dagegen sind die täglichen Nachrichten aus Deutschland großes Kino.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  2. Und täglich grüßt das Murmeltier mit immer demselben Schmarrn.

  3. Bemerkenswert ist, dass Columbo trotzdem immer und stets auf denselben „Schmarrn“ eingeht!

    1. Das ist so bei physischem Gold.
      Darüber kann man man nicht viel neues Scheiben.
      Man sollte vielleicht die Berichterstattung über Gold bei FM einstellen.
      Dann muss Columbo das nicht immer lesen, wenn er einen Aufreger für den Tag sucht.
      Die anderen Menschen, die hier neu auf der Seite sind müssen sich dann eben nach Columbo richten. Oder ihn mal vorher fragen, ob ich was über physisches Gold schreiben darf.
      Die Impfe scheint doch wohl noch mehr Schaden in der Psyche der Menschen angerichtet haben, als bisher in der Presse darüber berichtet wird.

      Doch etwas Neues.
      Der steuerfreie Kapitlertrag ist bei Gold (in Euro) seit Januar um etwa 11,5% gestiegen.

      Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    2. @Pluto

      Ok, damit geben Sie zu, dass es Schmarrn ist👍.
      Ich bin ja sehr erfreut, wenn der Goldpreis steigt, schließlich bin ich investiert.
      Aber deshalb muß ich ja nicht täglich denselben Senf dazugeben.
      FMW schreibt immer wieder interessante Artikel zu Gold, die ich gerne lese.
      Einstellen sollte man eher inkompetente, von Wiederholungszwängen bestimmte Kommentare dazu.

      1. Columbo
        Helmut hat aber an anderer Stelle den heutigen Rückgang der Goldnotierung -VORHER WOHLGEMERKT –
        sehr zutreffend antizipiert. Ich habe bisher noch keine derart zutreffende Vorhersage auf Finanzmarktwelt
        vermittelt bekommen. Kann jeder nachlesen! Und dies in einem Forum…..! Schon beachtlich.

        1. @Pluto

          Dass der Goldpreis nach dem kürzlichen rasanten Anstieg fallen würde, war nun wirklich nicht schwer zu erraten. Dazu braucht’s wohl keinen FMW-Artikel.
          Einfach überkauft…schon hunderttausendmal genau so abgelaufen.

        2. @Pluto. Habe mir ohne die wahnsinnige Eingebung von Helmut erlaubt, Gold VOR dem Rücksetzer auf Short zu setzen! Siehe hierzu meinen Kommentar vom 04.12.23:

          https://finanzmarktwelt.de/blufft-fed-chef-powell-gold-mit-allzeithoch-videoausblick-293631/

  4. Dem Helmut und Krall Basher gehts auch nicht ums Gold, es geht immer nur um Personen.Seit Krall nicht mehr auftaucht hat’s der Gutmensch nur noch auf den „ bösen Helmut angesehen.Mein Vorschlag, er soll Helmut in Ruhe lassen und unter den Dummköpfen der Politik seine Opfer aussuchen. Habe noch nie etwas Kritisches über die Wirtschaftszerstörer gehört, die Gründe würden mich interessieren.

  5. @Helmut Fan

    „…Seit Krall nicht mehr auftaucht…“

    Ja, der scheint tatsächlich untergetaucht zu sein.

    Was Kritisches wollen Sie hören? Das steht mir nicht zu.
    Ich werde in meinem Land schließlich nicht von einer Ampel regiert.
    Die steuern bei uns den Verkehr😁.

  6. Hallo Helmut Fan,
    Dr. Krall war noch nie so aktiv wie heute.
    Ich bin sogar der Meinung, dass er sich zuviel zumutet.
    Eigenen Goldhandel gründen, Beihilfe zur Gründung einer Partei, und jede Woche 2 oder 3 Vorträge von über 1 Stunde, neben weiteren kürzeren Vorträgen.
    Aber es gibt da so einen Verdrängungseffekt, Deshalb klicken auch Geimpfte keine Beiträge über die Impfschäden an, keine Berichte über die sinnlosen Sanktionen, dass die Ukraine den Krieg verlieren wird, und das die Ökosekte die Wirtschaft in Deutschland an die Wand fährt.
    Lieber „heile Welt“.
    Krise???
    Wo ist hier eine Krise?
    Zusammenfassend:
    Erst gar keine Videos von Dr. Krall anhören, dann kann man auch leichter bei seiner Meinung bleiben, und behaupten er macht sich rar.
    Dann ist die Welt wieder in Ordnung.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    1. Mit den ersten beiden Sätzen hat Helmut auf jeden Fall Recht!

      1. @berti

        Bei mindestens 50 Zeilen täglich müssen statistisch betrachtet ein bis zwei kurze Sätze auch einen gewissen Wahrheitsgehalt aufweisen.
        In diesem Fall von „den ersten beiden Sätzen“, die da lauten: „Hallo Helmut Fan, Dr. Krall war noch nie so aktiv wie heute. Ich bin sogar der Meinung, dass er sich zuviel zumutet.“
        Der Erkenntnisgewinn darin hält sich in Grenzen.
        Also was genau wollen Sie uns mit Ihrer Zustimmung inkl. Ausrufezeichen „auf jeden Fall“ mitteilen?

    2. „…Deshalb klicken auch Geimpfte keine Beiträge über die Impfschäden…“

      Schuster bleib bei deinen Leisten!
      Handwerker sollten nicht Mediziner spielen und umgekehrt.
      By the way, geimpfte Ärzte informieren sich sehr, sehr genau über Impfschäden.
      Unter anderem aus Quellen, zu denen andere keinen Zugang haben.
      Zu guter Letzt: Ich sehe mir beinahe jedes Krall-Video an.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage